So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 29
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo. Ich habe eine Krankentagegeldversicherung von der Allianz

Kundenfrage

Hallo. Ich habe eine Krankentagegeldversicherung von der Allianz ab der 7.Woche.......seit Nov.2013.
Drei Wochen nach Abschluss dieser Versicherung bin ich krank geworden.
Wie lange dauert die Wartezeit bei psychischen Erkrankungen ?
Ich bin das ganze letzte Jahr bis 31.12.14 krank gewesen und jetzt ab 06.03.15 wieder aufgrund der gleichen Krankheit.
Habe ich überhaupt noch Anspruch vom letzten Jahr auf das Tagegeld oder ist es verjährt ?
Mir viel es erst vor ein paar Tagen wieder ein, dass ich eine solche Versicherung habe.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Auf Ihr Anliegen gehe ich wie folgt ein:
Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate. Bei Psychotherapie, Zahnbehandlungen etc. gilt eine besondere Wartezeit von 8 Monaten.
Für eine psychische Erkrankung die bei Vertragsabschluss noch nicht gegeben war bzw. deswegen keine Krankschreibung vorlag, gilt die dreimonatige Wartezeit.
Maßgebend die die Eintrittsfrist der Versicherung ist jedoch die unverzügliche Anzeige der eingetretenen Arbeitsunfähigkeit.
Grundsätzlich ist die Versicherung daher verpflichtet, erst ab Anzeige Leistungen zu erbringen, also nicht rückwirkend. Nur wenn die Meldung unverschuldet später erfolgt, kann rückwirkend gefordert werden.
Sie sollten daher zunächst umgehend Meldung bei der Versicherung machen.
Ob Sie rückwirkend Leistungen erhalten, ist Kulanzentscheidung der Versicherung.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Dank für die Antwort.Einen schönen Sonntag.....

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Gern habe ich weitergeholfen.
Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.
Vielen Dank ***** ***** Gute.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht