So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 29
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Habe eine Frage:Bin von meiner frau getrennt und habe eine

Kundenfrage

Habe eine Frage:
Bin von meiner frau getrennt und habe eine neue Freundin. Jetzt wollte ich in ihre nähe ziehen da sie 500 km weit weg wohnt, damit es für uns sowie für ihre Kinder einfacher und besser ist. desweiteren ist sie wahrscheinlich schwanger. Müsste dann harz IV beantragen. Kann ich das bereits von hier aus beantragen, um dann schneller Leistungen zu bekommen? Meine Noch bezieht Leistungen vom Staat und kann daher nicht für meinen Unterhalt aufkommen.
Möchte so schnell wie möglich umziehen in ihre Nähe.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geeherter Ratsuchender,

vorsicht, wenn Sie derzeit noch zur Bedarfsgemeinschaft Ihrer Noch-Frau gerechnet werden, müssen Sie sich beim örtlichen JC den Umzug und die neue Wohnung genehmigen lassen, was jedoch im Hinblick auf die Trennung nicht das Problem sein dürfte.

Hier wird aber zur Klärung der Angemessenheit der neuen Wohnung bereits das JC am neuen Wohnort für die Leistung der KdU involviert sein, so dass es in der Praxis leider immer wieder zur Verzögerungen kommt.

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-bei-umzug-altes-jobcenter-muss-zahlen-90016282.php

http://www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mdk1/~edisp/l6019022dstbai377983.pdf?_ba.sid=L6019022DSTBAI377986

(Ziffer 2)

Wenn Sie derzeit gar keine Leistunge beziehen (und auch Ihre Frau nicht für Sie), sollten Sie sich direkt mit dem neuen Mietvertrag beim JC am neuen Wohnort melden.

Zwar brauchen Sie in dem Fall keine Genehmigung eines "Umzuges", da Sie ja neu in den Bezug kommen. Allerdings ist es sicherer vor Unterschrift des Mietvertrages sich die Angemessenheit vom JC schriftlich bescheinigen zu lassen.

Den Antrag können Sie schriftlich und auch per Fax stellen und auch die Nachweise so übersenden, was ich schon wegen der Nachweisbarkeit ausdrücklich empfehle. Die Formulare kriegen Sie ja auch im Netz oder beim örtlichen JC.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung. Nach eine positiven Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht