So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 323
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo kurze Fragen.

Kundenfrage

Hallo kurze Fragen.
Habe 2008 2 Jahre Freiheitsstrafe auf 3jahre Bewährung bekommen diese
Wurde um 1jahr verlängert..
Dann 2011 6monate Haft davon. 2/3 abgesesen 2monate auf 3 Jahre Bewährung.
Dann 2013. Juni neue verhandlung,Richter wollte deal machen...wiederruf der 2008 +6monate
Deal geplatzt da ich spielsüchtig übermäßig Alkohol konsumiere.Richter beantragt Psychnärrisches Gutachten.Gutachten fertig...es steht das ich komplett schuldfähig bin und 64§ Therapie der Gutachter an neuen verhandlungsTag entscheidet.Gutachter so steht es kann es nicht einschätzen.
Nun bekamm ich im März. Ein Beschluss das die Strafe aus 2008 erlassen ist.meine Fragen jettt.
Bewährung erlassen-ist das gut für mich?ist das normal?
Ich gehe jetzt auf Reha Therapie vor der verhandlung..wegen spielsucht. .ist das gut für die Prognose?keine neuen Straftaten seit 1,5Jahren..bewährungshelfer schreibt gute Prognosen.
Schuldnerberatung,famielienhilfe seit 2jahren...2kind bekommen die Frau..hab ich Chance auf. Bewährung??was denken sis was und wie lange die Strafe wird...handelt sich um gewärbsmäßigen betrug...wäre unter Wert verkauft und alles verspielt
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht