So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Sonstiges
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 2879
Erfahrung:  Fachanwalt für SozialR
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Kontopfändung,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe ein Kontopfändung, dadurch bleibt mir von meinem Arbeitslohn nichts zum leben, ich habe den pfändenden Anwalt bereits 8 mal angerufen und um Rückruf gebeten, der rührt sich nicht. Dies ist Anwalt Werner Schlegl Haar bei München 089-46 20 20 33

Meine Bitte, den Anwalt dazu bringen daass nicht jeden Monat fast 250 Euro gepfändet werden, ich habe noch weitere Zahlungsverpflichtungen, Miete, Versicherung Fahrkarte.

Ich habe freiwillig angeboten 50 - 100 Euro monatlich zu bezahlen, er meldet sich aber nicht bei mir geht nicht auf mein Angebot ei.

Was soll ich tun? Mir steht das Wasser bis zum Hals, konnte bereits im Monat April keine Miete zahlen.

Mit freundlichem Gruß

Bartenschlager Klaus
Planeggerstrasse 129
81241 München

Mobil 0174 49 58 499
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

bitte wandeln Sie Ihr Konto umgehend (!) in ein sog. P-Konto um.

http://www.gesetze-im-internet.de/zpo/__850k.html

Falls Sie weitere Unterhaltsverpflichtungen haben, weisen Sie diese bitte der Bank nach.

Weitere Infos:

http://www.vz-nrw.de/p-konto

Gruß
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo


 


ein sog. P-Konto habe ich bereits


 


Auf dem habe ich pro Monat 1 0000 frei zur Verfügung der Rest wird gepfändet


 


Wie kann ich den Anwalt Schlegl dazu bringen die Pfändung aufzuheben dass ich freiwullig zahlen kann.

Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Das wird Ihnen nicht gelingen. Sinnvoller ist es zu schauen, wie Sie Ihre Freibeträge anheben.

http://www.vz-nrw.de/p-konto#wasistzutunwenndiefreibetrgeaufderbescheinigungnichtausreichenumdasansichpfndungsfreieexistenzminimumzusichern

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Der Anwalt hat auch schon Sozialleistungen gepfändet als ich noch HARTZ IV - Empfänger war.

Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Das ist ja nicht zulässig. Hier muß also irgend etwas bei der Bank schiefgelaufen sein. Sprechen Sie mit dem Sozialleistungsträger, dass der A Ihnen für die Bank bescheinigt, dass es sich um Sozialleistungen handelt und B Miete usw. möglichst direkt an den Gläubiger überweist.

Viel Glück.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht