So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Sonstiges
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 2949
Erfahrung:  Fachanwalt für SozialR
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Em-Rente

Kundenfrage

guten Tag,


 


ich habe von der Renten Kasse ein schreiben bezüglich meiner em Rente bekommen.


diesem schreiben wurde entnommen das die erwerbsminderungsrente Voll und auf zeit an erkannt ist.


das schreiben ist hier hinterlegt http://familie-dahl.com/Rente.png


 


leut Telefonischer Auskunft der rentenkasse wurde das auch schon weitergeleidet mit dem bescheid an einen Juristen zum abzeichen ??


was bedeutet das?


 


dann wer ist für meine Bedarfs Gemeinschaft zuständig ich habe eine frau und 4 kleine Kinder


ist das Sozialamt zuständig oder die Arge


meine Frau ist Hausfrau und pflegt mein sohn der in der pflegestufe 2 ist


 


wird beim Sozialamt das Pflegegeld voll angerechnet?


oder ist doch die arge zuständig weil die rente Befristet ist


 


für eine antwort danke ich

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

bei nur befristeter voller Erwerbsminderung dürfte regelmäßig das Jobcenter zuständig bleiben.

Bzgl. der Anrechung des Pflegegeldes für nahe Angehörige dürfte sich nichts ändern. Die Kriterien ändern sich auch nicht bei Bezug von Grundsicherung nach dem SGB XII.

Wie die telefonische Auskunft der Rentenversicherung zu verstehen ist, vemag ich nach Ihren Angaben auch nicht zu sagen.

Ein entgültiger Rentenbescheid kann jedoch noch nicht erlassen sein, solange Sie nicht entschieden haben, welcher der beiden Rentenanträge berücksichtigt werden soll. Ob die Berücksichtigung des früheren Antrages für Sie Nachteile hat, vermag ich leider nicht zu sagen.
Hier ist ggf. die Situation der Altersrente zu prüfen. Wenn Sie ohnehin ALG II Leistungen beziehen, tendiere ich im Zweifel immer zum späteren Rententermin, um möglichst noch Anrechnungszeiten der Altersrente aus dem ALG II Bezug mitzunehmen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

hallo,


der Rentenbescheid hat mich heute erreicht volle Erwerbsminderung auf zeit für 3 Jahre


Die Nachzahlung wird einbehalten


ich habe die Ganze zeit nur vom Krankengeld gelebt


nur ist es für mich wichtig zu wissen da ich nur 526 Euro Rente bekomme und ich einen 6 Personenhaushalt habe wo ich dann die Grund Sicherung her bekomme


kann ich harz4 Beantragen bzw meine frau da diese ja noch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht oder muss die Grundsicherung über das Sozialamt beantragt werden für die Bedarfs Gemeinschaft


 


in dem fall ist dann noch hin zu wissen das die erste Zahlung erst am ende des Monats Februar 204 zu erwarten ist


 


 


 


 

Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Wenden Sie sich an das Jobcenter. Sie dürften über das Sozialgeld nach dem SGB II mit abgedeckt sein.

Sollte aus irgend welchen Gründen doch für Sie das Sozialamt zuständig sein, wirkt ein entsprechender Antrag zurück, wenn er im Monat der Ablehnung des ALG II Antrages gestellt wird.

Gruß
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


also müsste dann meine Frau harz4 Beantragen beim Jobcenter für sich und die 4 Kinder und meine Rente wird für mich mit angerechnet Versteh ich das so richtig

Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Richtig, Sie müssen aber in jedem Fall mit angeben werden, damit Ihr Bedarf an Sozialgeld berücksichtigt wird.

Das müsste aber theoretisch automatisch richtig geschehen, wenn Ihre Frau alle Personen des Haushalts angibt.