So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Sonstiges
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 2920
Erfahrung:  Fachanwalt für SozialR
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Guten Abend:) ich hätte da mal eine Frage. eine gute Freundin

Kundenfrage

Guten Abend:)
ich hätte da mal eine Frage.
eine gute Freundin lebt mit ihrem Sohn 5
in einer bedarfsgemeinschaft.
sie ist aber auch mit dem Vater zusammen..
der lebt aber bei seiner Mutter.
Macht sie sich damit strafbar?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

ich sehe derzeit nicht, was daran strafbar sein sollte.

Sofern Sie auf ALG II Leistungen abstellen, dürfte der nicht verheiratete und im Haushalt lebende Vater auf den Leistungsbezug der Bedarfsgemeinschaft keinen Einfluß haben.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__7.html

Problematisch wird es bei einem "nicht dauernd getrent lebenden" Ehegatten.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Mit freundlichen Grüßen