So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 3193
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Sozialrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Hallo !! Ich wohne in Naumburg / S und bin Hartz IV er ,

Kundenfrage

Hallo !!

Ich wohne in Naumburg / S und bin Hartz IV er , ich habe einen Job nach langen suchen in Münster bekommen und habe auch einen AV ab Montag dort tätig zu werden. Da ich aber eine 3 Monate Zeitraum für meine Mietkündigung habe will ich bei einer Freundin schlafen um den Job anzutreten. Ich habe übernahme der Umzugskosten beantragt die mir auch gewährt wurden. Da ich aber jetzt ab Montag nicht mehr arbeitslos bin und ich mich abmelden muss beim Jobcenter will das JC den Umzug nicht mehr bezahlen weil ich. a. erst in 3 Monate die Wohnung kündigen kann und b. ich sollte bis Freitag 3 Mietangebote und einen unterschriebenen Mietvertrag bringen. Da ich das garnicht schafe so schnell eine 49 m2 Wohnung zu finden frage ich jetzt Sie : wenn der Umzug genehmigt ist darf das JC so mit mir Umgehen . Da ich eine Doppelbelastung auch finaziell nicht schaffen würde. Ich bin alleinstehend , mein Man ist vor einem Jahr gestorben.
MFG Dagmar
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

sofern es ein Bescheid gibt, in dem Beratung die Umzugskostenhilfe gewährt worden ist, so ist der dieser grundsätzlich wirksam. Allerdings kann die Behörde diesen Bescheid zurückzunehmen, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass dieser rechtswidrig ist und hätte nicht erteilt werden dürfen.

Daher sollten Sie der Behörde den entsprechenden Sachverhalt genau darstellen und die Planungen mitteilen, warum sie nicht sofort eine Wohnung in Münster mieten können. Sodann sollten Sie eine Fristverlängerung beantragen, um die entsprechenden 3 Vergleichswohnungen beizubringen und hier gegebenenfalls einen Mietvertrag ab dem Datum schließen, ab dem Sie die andere Wohnung verlassen.

Wichtig ist, dass Sie hier einen sachgerechten Kontakt zum Sachbearbeiter finden sollten.

Grundsätzlich dürfte Ihnen daher, da sie zum Zeitpunkt der Antragstellung bedürftig gewesen sind und ein Anspruch auf Umzugskosten Hilfe bestanden hat, auch ein solcher Anspruch zustehen.

Konnte ich Ihnen zunächst hilfreich antworten? Gerne können Sie sich weiter an mich wenden. Über ihre positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße