So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 1729
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Guten Tag, meine Tochter (gerade Abi beendet) und ich (Frührentnerin)

Kundenfrage

Guten Tag,
meine Tochter (gerade Abi beendet) und ich (Frührentnerin) haben Fragen zur Rentenversicherung bei einem Minijob.

Meine Tochter verdient sich etwas Taschengeld bis zum Studium, so 100 - 150 € mtl.
Jetzt wissen wir nicht, ob sie sich von der Rentenversicherung befreien lassen soll oder die Kosten von 9 € dafür von Geld abziehen lassen soll.
Frage: Obwohl ja jede Einzahlung für die Renten z e i t zählt, aber was kommt im Ergebnis später davon raus? Lohnt sich das für so ein junges Mädchen finanziell?

Bei mir ist das ähnlich, habe noch keinen Job, würde aber einen suchen. Problem ist, wegen der Frührente darf ich nicht so viel verdienen, sonst erfolgt Kürzung.
Frage: Wenn ich die RV abziehen lasse, was bekomme ich da nspäter bei der Altersrente zurück? Lohnt es sich, 18,..€ abziehen zu lassen, und was erhalte ich dadurch später mehr? Bin 61 Jahre alt und bekomme mit 65 Jahren + 6 Monaten Altersrente.

MfG
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:



Frage 1:
"was kommt im Ergebnis später davon raus? Lohnt sich das für so ein junges Mädchen finanziell?"




Man kann bei einem ganzjährig ausgeübten 450 € Job davon ausgehen, dass die Rentendifferenz zwischen Befreiung und Pflichtversicherung etwa 1 € monatlich pro Beschäftigungsjahr ausmacht.


Für Sie als Quelle und zur weiteren Vertiefung verweise ich auf den folgenden Link:


http://bit.ly/Vkb9L1

Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
- Rechtsanwalt -
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hat sich Ihre Frage damit beantwortet oder kann ich Ihnen noch weiterhelfen ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht