So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 16692
Erfahrung:  20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe mehrer Wohnungen vermietet in Hessen.

Kundenfrage

Guten Tag,

ich habe mehrer Wohnungen vermietet in Hessen. Die Mieter sind Roma und haben einen Wohnberechtigungsschein, d. h. die Miete wird von der Stadt Viernheim bezahlt. Einer der Mieter ist mit seiner Familie (11 Personen) in einer Nacht- und Nebel Aktion ohne Kündigung ausgezogen und hat eine demolierte Wohnung hinterlassen.
Muss in diesem Fall nicht die Stadt für die Reparaturen aufkommen? Der Sachbearbeiter im Jobcenter, der für die Mietbewilligung zuständig ist, hat mich abgewiesen.
Haben Sie vielen Dank XXXXX XXXXX Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen
S. Kreitner
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ach je, das ist ja schlimm.

Leider muss ich dem noch eine Hiobsbotschaft draufsetzen.


Es haftet immer der Vertragspartner, also der mit dem der Mietvertrag besteht.

Das ist leider nicht die Stadt , trotz Wohnberechtigungschein, sondern der Mieter selbst.



Ein Wohnberechtigungsschein ist eine amtliche Bescheinigung mit deren Hilfe ein Mieter nachweisen kann, dass er berechtigt ist, eine mit öffentlichen Mitteln geförderte Wohnung („Sozialwohnung“) zu beziehen.



Ein Vertragsverhältnis wird dadurch nicht zwischen Ihnen und der Stat begründet




Ich bedauere sehr, dass sich die Rechtslage für Sie nicht erfreulicher gestaltet.


Gerne können Sie nachfragen
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ?
Sehr gerne
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


es tut mir leid, dass diese Rechtsauskunft für Sie nicht so schön ausfällt



Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um positive Bewertung

vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht