So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 3100
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Sozialrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich will von meinem Mann trennen.

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich will von meinem Mann trennen. Ich arbeite in 400 Euro Basis und ich werde ein Ausbildung im September anfangen.
Ich habe 2 Töchter 6 und 13 Jahre alt. Ich will wissen ob ich Hilfe von welchem Institutionen bekommen kann.
Wir sind aus Rumänien im 2010 gekommen.
Wir haben in Rumänien ein Haus aber wir haben ein Kredit und jetzt ist der Bank Eigentum des Haus bis wir mit der Kredit bezahlen fertig sind.
Entschuldigung für die unrichtige Deutsche Sprache,
Vielen Dank XXXXX XXXXX Grüsse
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

erlauben Sie mir vorweg noch einige Fragen.

Wo und nach welchem Recht haben Sie geheiratet?
Welche Staatsbürgeschaft(en) haben Sie?
Wie hoch ist das Nettoeinkommen Ihres Mannes?

Gerne antworte ich Ihnen weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wir sind in Rumänien verheiratet in 1993, mein Mann ist auch aus Rumänien , wir haben rumänische Staatsangehörichkeit und mein Mann verdient 1400-1500 euro/ Monat

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank.

Zunächst dürften Unterhaltsansprüche der Kinder bestehen, wenn diese bei Ihnen bleiben. Dann ggf. noch ein geringer Unterhaltsasnpruch Ihrerseits, ggf. aber auch nicht, da das Einkommen des Mannes nicht so hoch ist.

Für die Kinder würden Sie sodann ggf. noch Kindergeld erhalten. Dies kommt aber ganz auf Ihren Aufenthaltsstatus an, da Sie nicht deutsche Staatsbürger sind. Gleiches gilt für Sozialleistungen. Hier müssen Sie einen Antrag auf aufstockende Leistungen nach dem SGB II stellen.

Wahrscheinlich besteht sodann auch ein Anspruch auf Wohngeld, den Sie bei der zuständigen Wohngeldtstelle erhalten.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich über Ihre positive Bewertung.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht