So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 6446
Erfahrung:  Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

ich habe eine zweite ausbildung begonnen weil ich in meinem

Kundenfrage

ich habe eine zweite ausbildung begonnen weil ich in meinem erlernten <beruf keine <perspektive sa.jetzt habe ich bab beantragt wasjedoch abgelehnt wurde und beim hartziv wurde mir gesagt brauch ich auch garnich erst beantragen wird auch abgelehnt . ich mache jetzt eine ausbildung zum berufskraftfahrer mit einer aussicht auf festanstellung mein ausbildungsgeld sind 400,00€ davon gehen schon 300,00€ für Miete weg . meine frage ist nun was kann ich noch tun um zu leben.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

tatsächlich wird Hartz IV bei einer Zweitausbildung nicht gezahlt. Hiervon sind jedoch Ausnahmen zu machen, wenn zu erwarten ist, dass eine berufliche Eingliederung dauerhaft auf andere Weise nicht erreicht werden kann und durch die zweite Ausbildung die berufliche Eingliederung erreicht wird.

Sie sollten auf jeden Fall einen Antrag stellen und auf die Vermittelbarkeit im neu zu erlernenden Beruf hinweisen. Zudem sollten Sie hilfsweise einen Antrag auf Förderung auf Basis eines Darlehens stellen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Stellen Sie Ihre Rückfragen bitte nicht über die Smileys, sondern „dem Experten“ antworten. Halten Sie die Frage für nicht beantwortet, fragen Sie bitte beliebig oft nach.

Bestehen keine Nachfragen, bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass