So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, Ich besitze ein Eigenheim (ca. 50m²), welches jedoch

Kundenfrage

Hallo,
Ich besitze ein Eigenheim (ca. 50m²), welches jedoch auf Pachtland steht. Nun laufe ich Gefahr demnächst AlG 2 beziehen zu müssen. Meine Frage: Übernimmt die Arge die Pacht?

Freundliche Grüße
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie zahlen nichts für das Haus, sondern nur für das Grundstück - also die Grundstückspacht?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Richtig, das Haus bzw der Bungalow ist mein Eigentum.Nur noch die Pacht in Höhe von 1700€ und die Nebenkosten müssen getragen werden


 


Danke für ihr Hilfe.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wie groß ist denn das Grundstück?

Sind die 1700 Euro monatlich oder jährlich?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das Grundstück hat eine Größe von ca. 2500m².


Die Pacht beträgt jährlich 1700 Euro (also 141,67 Euro pro Monat)..

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank.

In diese Fall sind die Kosten überschaubar.

Nach § 22 SGB 2 muss das Jobcenter diese Kosten dann als Wohnkosten auch übernehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das beruhigt mich ,vielen Dank!


Sie haben mir sehr weitergeholfen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht