So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Stämmler.
A. Stämmler
A. Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2. Staatsexamen Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
A. Stämmler ist jetzt online.

hallo, ich bekomme hartz 4, meine tochter hat leider ihre ausbildung

Kundenfrage

hallo, ich bekomme hartz 4, meine tochter hat leider ihre ausbildung als horelfachfrau nach kurzer zeit abgebrochen hat aber die zusage das sie am 6. september an der fachoberschule anfangen kann, wird mir nun aufgrund des aubbruchs hartz 4 gekürzt???
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

lebt Ihre Tochter mit Ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft? Warum wurde die Ausbildung abgebrochen?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja meine tochter lebt in meiner bedarfgemeischaft. sie hat die ausbildung abgebrochen weil sie dem druck nicht gewachsen war

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Informationen,

grundsätzlich ist eine Sanktion (Sperrzeit) und damit eine Kürzung der Leistung vorgesehen, wenn der Leistungsberechtigte vorsätzlich und ohne wichtigen Grund seinen Arbeitsplatz aufgegeben hat.

Hier kann allerdings ein wichtiger Grund in der Überlastung liegen. Ein solcher schließt die Sanktion aus. Sofern also Ihre Tochter dem Druck nicht gewachsen war, kann dies einen wichtigen Grund darstellen aufgrund dessen die Beendigung des Ausbildungsverhältnisses gerechtfertigt ist.

Hier wird es aber auf die Gesamtunstände ankommen, die aus der Ferne leider nicht zu beurteilen sind.

SOllte es zu einer Sanktion seitens des JC kommen, sollten Sie Widerspruch einlegen und einen Anwalt beauftragen. Die Kosten können als ALG II Empfänger über sog. Beratungshilfe gedeckt werden. Einen entsprechenden ANtrag auf Beratungshilfe bekommen SIe beim Amtsgericht. Dort legen SIe Ihren aktuellen ALG II Bescheid vor.

Für Rückfragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügrung. Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht