So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 1732
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Hallo! Ich bin vor einem halben Jahr Zu einem Freund gezogen

Kundenfrage

Hallo! Ich bin vor einem halben Jahr Zu einem Freund gezogen und habe bei der AGE alles ordnungsgemäß eingereicht. Jetzt wurde ich vorgeladen das ich angeblich nicht hier wohne . Zwei Frauen kamen zur Kontrolle! Ich habe alles gezeigt. Ihrer Meinung nach hätte ich mir doch eine eigene Wohnung nehmen können. Ich habe einen Schlafraum und sonst nutze ich den Rest der Wohnung . Jetzt wird behauptet wir hätten keine Wohngemeinschaft da in meinem Raum Sachen von meinem Mitbewohner im Schrank hängen! Bin ich jetzt in der Beweispflicht??? Muß ich Mutmaßungen des Dienstes rechtfertigen? Wie ich was regel bleibt doch mir überlassen ? Oder???
Mit freundlichen Grüßen XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Unterstellt man Ihnen eine eheähnliche Gemeinschaft ?

Wohnen Sie dort schon länger als 1 Jahr ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja ! Ich denke mal das man mir das unterstellt!
Nein ich wohne hier seit Januar ! Und das um für mich und das Amt Kosten zu sparen!!!

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich nehme also richtig an, dass der Vorwurf des Jobcenters Sie und Ihr Freund seien ein Paar für beide Beteiligten absurd ist und Sie lediglich eine Wohngemeinschaft bilden ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja! Wir sind sehr gut befreundet und er hat mich sozusagen aufgenommen. So hatte ich das auch mit meiner Fallmanagerin besprochen. Ich habe eigene Kosten und wollte Ihm nicht auf der Tasche liegen und habe alles beantragt mit Untermietvertrag und Kostenaufstellung und das wurde bewilligt.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:

 

 

 

Einzig und allein wenn der Verdacht bestünde, Sie wären ein Paar hätte der Verdacht einen Hintergund.

 

 

Wenn Sie dort tatsächlich wohnen dann weisen Sie die Unterstellung des Außendienstes höflich aber bestimmt schriftlich zurück. Sie haben ja auch gar keine Veranlassung hier etwas vorzutäuschen. Sie haben ja sogar eine Besichtigung des Außendienstes zugelassen.

 

 

Eine Anmietung einer eigenen Wohnung wäre für das Jobcenter ja im Ergebnis sogar teurer, sodass der Vorwurf bereits absurd ist. Insofern können SIe Ihre Angelegenheiten natürlich so regeln wie Sie das möchten. Wenn Sie aber dort angemeldet sind und dies dem Jobcenter auch so angegeben haben, kann ich das Misstrauen des Außendienstes nicht nachvollziehen. Schildern Sie nocheinmal den Grund für das Zusammenziehen und bestreiten ein Paar zu sein. Weisen Sie insbesondere darauf hin, dass der Freund Sie erst einmal übergangsweise aufgenommen hat.

 

 

Wenn ein Zusammenleben zwischen Mann und Frau nach Ansicht des Jobcenters grundsätzlich nicht als Wohngemeinschaft möglich sein solle, so fordern Sie eine Übersicht an, welche Wohnung für Ihr Jobcenter als Einzelperson angemessen ist. Ein eigene Wohnung sollten Sie sich ohnehin suchen, da die Jobcenter nach 1 Jahr Zusammenleben in der Regel von einer eheähnlichen Gemeinschaft ausgehen.

 

 

 

 


 

 

Raphael Fork

 

-Rechtsanwalt-

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.

Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten, damit die Beratung abgeschlossen werden kann.


Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.

Leider fehlt noch Ihre Rückmeldung und Bewertung.