So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 16755
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag! Ich wohne als Untermieter in einer WG. Der Hauptmieter

Kundenfrage

Guten Tag!
Ich wohne als Untermieter in einer WG. Der Hauptmieter wir ab kommendem Monat Harz 4 bekommen.

Zur erläuterung bitte:
Wir bewohnen eine 79 qm Wohnung im 2.ten OG.
Dieses Haus hier ist von der ganzen Familie bewohnt.
Mutter = Eigentümerin
Es gib 3 Büder und eine Schwester, mit Ehemann und 5 jähriger Tochter in dem 1.ten OG.

Der jüngste Bruder ist geistig behindert und besitzt ein Zimmer in unserer Wohnung, was auch schon seit Jugenzimmer war.
Zu diesem behindertem Bruder: Er arbeitet hier im ansässigen HPZ und ist nach der Arbeit unten in der Wohnung der Mutter, wo er noch ein Zimmer besitzt, um dort Playstation zu spielen,

Nun das Problem, dass das Amt nicht anerkenne will.
Dieser behinderte Bruder kommt nachts um 02.45 Uhr hoch und legt sich schlafen. Er verlässt die WOhnung wieder um 06.00 Uhr. Er nutzt keine anderen Räumlichlkeiten, auch kein Bad. Somit enstehen uns durch diesen Bruder keinerlei Unkosten.
Das Jobcenter berechnet für unsere Wohnung nun 3 Personen, nur weil der Behinderte Bruder unser WOhnungstüre nutzen muss, um in sein Zimmer zu kommen. Wir waren schon vor dem Sozialgericht in Düsseldorf, wo ich auch Bauzeichnungen hin gab, als gelernter Maurer, doch man sah die Bauart dieses Hauses hier als sehr ungewöhnlioch an und lehnte unsere Klage ab,

Wir können nichts dafür das dieses Haus vor über 50 Jahren so gebaut wurde.

Meine Frage ist bitte, darf das Jobcenter diesen behinderten Bruder an rechnen ob wohl er nachweislich nur 4 stunden pro nacht hier schläft?

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen
und verbleibe:


Mit freundlichem Gruß!

D. Föhles
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ist dieser Bruder an der Anschrift gemeldet?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dieses Haus ist im Besitz der Mutter. Hier wohnen 3 Brüder und eine Tochter mit Ehemann und Kind. Ich wohne mit dem mittlersten Sohn in einer WG, in der sich auch das Zimmer des behinderten Bruders befindet.Dieser Bruder ist hier auch gemeldet
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke.

Da er gemeldet ist, rechnet ihn das Amt auch mit ein. Dass er nur nachts einige Stunden da ist, ist unerheblich.

Inwiefern trifft die Anrechnung Sie?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
dieses unerheblich kann ich mir bitte nicht vorstellen, da er den ganzen Tag in seinem Zimmer unten bei der Mutter verbringt, sobald er vom HPZ zurück kehrt. Ich bin in einem Arbeitsverhältnis und muss nun einiges an mehr kosten auf bringen, damit wir hier strom- Nebenkosten und unterhalt gedeckt bekommen. Somit habe ich Mehrkosten, da meinem Freund vom Amt weniger gezahlt wird. Laut Anwalt hier in der Stadt, wäre das nicht nötig, aber leider stellt sich das Amt quer.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Mein Freund und ich haben immer halbe halbe gemacht, doch nun muß ich mehr aufbringen als ich möchte. ,dieses unerheblich kann ich mir bitte nicht vorstellen, da er den ganzen Tag in seinem Zimmer unten bei der Mutter verbringt, sobald er vom HPZ zurück kehrt. Ich bin in einem Arbeitsverhältnis und muss nun einiges an mehr kosten auf bringen, damit wir hier strom- Nebenkosten und unterhalt gedeckt bekommen. Somit habe ich Mehrkosten, da meinem Freund vom Amt weniger gezahlt wird. Laut Anwalt hier in der Stadt, wäre das nicht nötig, aber leider stellt sich das Amt quer.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
,dieses unerheblich kann ich mir bitte nicht vorstellen, da er den ganzen Tag in seinem Zimmer unten bei der Mutter verbringt, sobald er vom HPZ zurück kehrt. Ich bin in einem Arbeitsverhältnis und muss nun einiges an mehr kosten auf bringen, damit wir hier strom- Nebenkosten und unterhalt gedeckt bekommen. Somit habe ich Mehrkosten, da meinem Freund vom Amt weniger gezahlt wird. Laut Anwalt hier in der Stadt, wäre das nicht nötig, aber leider stellt sich das Amt quer.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
,dieses unerheblich kann ich mir bitte nicht vorstellen, da er den ganzen Tag in seinem Zimmer unten bei der Mutter verbringt, sobald er vom HPZ zurück kehrt. Ich bin in einem Arbeitsverhältnis und muss nun einiges an mehr kosten auf bringen, damit wir hier strom- Nebenkosten und unterhalt gedeckt bekommen. Somit habe ich Mehrkosten, da meinem Freund vom Amt weniger gezahlt wird. Laut Anwalt hier in der Stadt, wäre das nicht nötig, aber leider stellt sich das Amt quer.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Es ist grundsätzlich unerheblich.

In Ihrem speziellen Fall ist es natürlich maßgeblich, da er ja nicht bei Ihnen wohnt.

Sie sind daher auch im Recht.

Diese Person, die ja nicht zu Ihnen gehört, darf nicht angerechnet werdne.

Da diese Person bei Ihrem Freund zu Ihr Anrechnung kommt und daher Leistungen zu Unrecht gekürzt werden, muss man immer wieder Widerspruch gegen die Bescheid einlegen oder einen Überprüfungsantrag stellen.

Sie sind im Recht und müssen dieses Recht auch bekommen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
das heißt also, wenn ich es richtig verstehe, dass der behinderte Bruder nicht angerechnet werden darf oder? wenn dem so ist werde ich Morgen sofort beim Amt vor sprechen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja, das ist richtig.

Der Bruder darf bei Ihnen nicht angerechnet werden.

Es besteht keine Bedarfsgemeinschaft.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 16755
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und 2 weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, Sie schrieben mir:

Zitat: Es ist grundsätzlich unerheblich.
In Ihrem speziellen Fall ist es natürlich maßgeblich, da er ja nicht bei Ihnen wohnt.

Sie sind daher auch im Recht.

Sie haben sicher etwas verwechselt. Der Hauptmieter dieser Wohnung wird jetzt Hartz4 beziehen. Ich bin der Untermieter und zahle somit weiterhin die Hälfte der anfallenden Kosten hier.

Da das Amt nun den behinderten Bruder hier mit anrechnet, obwohl er nachweislich nur 4 stunden pro Nacht hier schläft bekommt der Hauptmieter weniger Geld zu gesprochen, so das ich (der Untermeiter) mehr zahlen muß, damit nebenkosten und andere Versicherungen abgedeckt werden können. Also geht eine Mehrbelastung zu meiner Person und dieses finde ich nicht korrekt.

Wir haben hier immer gesagt, wir machen hier halbe halbe mit allem was anfällt. aber das Amt will auf seine Aussage und berechnungen bestehen bleiben.

Was kann ich bitte tun, damit dieses nicht so ist.

Mit freundlichem Gruß!

D. Föhles
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, dann habe ich das falsch verstanden.

Haben Sie noch Nachfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nein!

Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, weiß ich Bescheid.

Alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bekommen Sie nun Ihr Geld für Ihre Antworten, oder muß ich dafür noch etwas tun ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Schon erledigt, danke.

Sie müssen nichts weiter machen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
okay, danke sehr!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gern.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    322
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    322
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    339
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    241
    20 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    218
    Mit sozialrechtlichen Fällen habe ich mich beschäftigt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    111
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rakrueger/2010-05-21_184337_ra_48_48_64.jpg Avatar von Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt Bereich Sozialversicherung

    Zufriedene Kunden:

    104
    Lanjährige praktische Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Sozialrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    41
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht