So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 1732
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Was wird bewilligt bei erst bezug einer wohnung wo vorher noch

Kundenfrage

Was wird bewilligt bei erst bezug einer wohnung wo vorher noch renoviert werden muß ?Mfg Frank Beckmann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, 

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte: 




Frage:
"Was wird bewilligt bei erst bezug einer wohnung wo vorher noch renoviert werden muß"


Bei manchen Jobcentern nichts. Die beziehen sich dann wohl auf die Argumentation des SG Berlin vom 07.02.2011 ( S 157 AS 32385/10 ). Das scheint wohl momentan ein Trend zu sein. Ihr Jobcenter hat sich ja auch schon auf die Ablehnung festgelegt. An der Begründung wird der Sachbearbeiter wohl noch tüfteln.


Hiergegen sollte man durchaus Widerspruch einlegen, da die Gründe nicht auf alle örtlichen Gegebenheiten übertragen werden können. Hier gibt es gewichtige Gegenargumente.


Einen Widerspruch können Sie selbst einlegen ( innerhalb eines Monats nach Ablehnung Ihres Antrags ) oder einen Anwalt damit beauftragen. Bei Alg II Bezug reicht hier die Übergabe eines Beratungshilfescheins, den Sie bei Ihrem zuständigen Amtsgericht erhalten.

Sollten Sie keinen Anwalt finden, der für Sie über den Beratungshilfeschein den Widerspruch einlegt, können Sie sich auch gerne an mich wenden. Dann sollten Sie aber mit modernen Kommunikationsmitteln wie Scanner/Fax umgehen können. Die räumliche Entfernung spielt dann keine Rolle.







Sofern Sie keine weiteren Nachfragen haben, möchte ich Sie höflich darum bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.




Raphael Fork

-Rechtsanwalt-
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte vergessen Sie nicht entsprechend den AGB meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Erst durch das akzeptieren der Antwort erhält der Experte die Vergütung.

Dieses gebietet nicht schon nur Gebot der Fairness, sondern ist auch Gegenstand der AGB (Punkt Nr. 9 der Nutzungsbedingungen), die Sie schließlich auch akzeptiert haben.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:




Frage:
"Was wird bewilligt bei erst bezug einer wohnung wo vorher noch renoviert werden muß"


Bei manchen Jobcentern nichts. Die beziehen sich dann wohl auf die Argumentation des SG Berlin vom 07.02.2011 ( S 157 AS 32385/10 ). Das scheint wohl momentan ein Trend zu sein. Ihr Jobcenter hat sich ja auch schon auf die Ablehnung festgelegt. An der Begründung wird der Sachbearbeiter wohl noch tüfteln.


Hiergegen sollte man durchaus Widerspruch einlegen, da die Gründe nicht auf alle örtlichen Gegebenheiten übertragen werden können. Hier gibt es gewichtige Gegenargumente.


Einen Widerspruch können Sie selbst einlegen ( innerhalb eines Monats nach Ablehnung Ihres Antrags ) oder einen Anwalt damit beauftragen. Bei Alg II Bezug reicht hier die Übergabe eines Beratungshilfescheins, den Sie bei Ihrem zuständigen Amtsgericht erhalten.

Sollten Sie keinen Anwalt finden, der für Sie über den Beratungshilfeschein den Widerspruch einlegt, können Sie sich auch gerne an mich wenden. Dann sollten Sie aber mit modernen Kommunikationsmitteln wie Scanner/Fax umgehen können. Die räumliche Entfernung spielt dann keine Rolle.







Sofern Sie keine weiteren Nachfragen haben, möchte ich Sie höflich darum bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.




Raphael Fork

-Rechtsanwalt-
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte vergessen Sie nicht entsprechend den AGB meine Antwort zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.


Erst durch diese Akzeptierung wird nämlich die Vergütung an den Experten ausgezahlt.

Nach erfolgter Akzeptierung können Sie selbstverständlich auch weiterhin Verständnisfragen stellen.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben meine Antwort bislang leider noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.

Dieses gebietet nicht schon nur Gebot der Fairness, sondern ist auch Gegenstand der AGB (Punkt Nr. 9 der Nutzungsbedingungen), die Sie schließlich auch akzeptiert haben.


Keiner arbeitet gerne umsonst - Sie sicher auch nicht.