So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

einen schönen guten Abend!! mein mann ist seit 05.2009 NICHT

Kundenfrage

einen schönen guten Abend!!
mein mann ist seit 05.2009 NICHT mehr krankenversichert!
er hat bis jetzt nirgends geld herbekommen, weil wir von meinem gehalt gelebt haben!
auch beim arzt war er in dieser zeit nicht!
jetzt ist er wieder pauschal arbeiten und hat die möglichkeit über 400 euro zu verdienen!!
wir haben ihn anfang des monats bei seiner krankenkasse wieder angemeldet und diese hat uns mitgeteilt das er erstmal 5500 Euro zuzahlen hat!!
dieses geld haben wir NICHT!!
haben wir irgendeine möglichkeit das er sich trotzdem versichern kann ohne das wir uns finanziell ruinieren?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Verehrte Fragestellerin,

von den Beitragsrückständen kommt Ihr Mann nicht weg, auch etwa nicht durch einen Wechsel in die PKV. Versichert werden kann Ihr Mann, darauf hat er Anspruch, nur muss er, wenn er zuletzt gesetzlich versichert gewesen ist, die Rückstände begleichen. Wenn das in einer Summe nicht möglich ist, kann er in Raten zahlen. Wenn und solange er arbeitslos ist, hat Ihr Mann Versicherungsschutz bei der Versicherung, bei der er zuletzt versichert war.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
danke für die schnelle antwort!!!
auch wenn er jetzt in eine völlig andere krankenkasse wechselt, müssen wir die summe von der alten krankenkasse begleichen??
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das ist leider so.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
RAScholz und weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen dank nochmal!!!
auch wenn das nicht das ist was ich hören wollte :-(
das ruiniert uns!!!!!

danke für die antwort!
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Verehrte Fragestelerin,

Ihr Mann wird das ja aller Wahrscheinlichkeit nach in Raten zahlen können. Wenn Sie sonst keine Fragen mehr haben, würde ich mich über Ihre Akzeptierung freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt