So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Stämmler.
A. Stämmler
A. Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2. Staatsexamen Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
A. Stämmler ist jetzt online.

Das Jobcenter möchte vom Notar oder Rechtsanwalt eine ausgestellte

Kundenfrage

Das Jobcenter möchte vom Notar oder Rechtsanwalt eine ausgestellte Trennungsbestätigung. Ist das rechtens, wenn man zwar in einer Wohnung zusammen wohnt , aber alles getrennt macht, wirtschaftlich usw.,alles getrennt ist. Aus Kostengründen kann keiner allein leben, wenn man sich aber geeinigt hat, dass jeder seinen abgeschlossenen Raum besitzt , muss ich dann trotzdem eine solche Trennungsbestätigung haben?MfG I. H.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Ihre Frage beantworte ich anhand der vorliegenden Informationen wie folgt:

Eine Rechtsgrundlage hierfür existiert nicht. Der Nachweis kann auch durch eine eidesstattliche Versicherung erbracht werden oder ggf. durch Augenscheinnahme des Jobcenters.

Fraglich ist allerdings ob das Jobcenter ohne die Bestätigung den Nachweis tatsächlich akzeptiert obwohl es keinen Anspruch auf die Bestätigung hat. Es muss dann ggf. der längere Weg über das Widerspruchsverfahren und ggf. Klage gegangen werden.

Sollten Sie Nachfragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung. Sofern keine Nachfragen bestehen akzeptieren Sie bitte die Antwort durch einen Klick auf den grünen Button.

Abschließend weise ich darauf hin, dass die erstellte Antwort maßgeblich von den zur Verfügung gestelllten Informationen abhängig ist.

Mit freundlichen Grüßen

André Stämmler
Rechtsanwalt
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Bitte akzeptieren Sie die Antwort durch einen Klick auf den grünen Button, sofern Sie keine Nachfragen haben.

Mit freundlichen Grüßen

A.Stämmler
Rechtsanwalt