So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 3079
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Sozialrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

kann man dann von meinem partner unterhalt verlngen wenn wir

Kundenfrage

kann man dann von meinem partner unterhalt verlngen wenn wir zusammen gezogen sind oder fällt das dann weg wie wird das berrechnet eigentlich ist es unsinnig da bei uns sowieso alles auf ein gemeinsames konto geht . ab wann zählt der unterhalt wenn mein sohn am 31.1.2012 geboren ist da kann man aber meine partner den unterhalt ja nicht voll anrechnen . das wäre ja nicht fair und darf das jobcenter sich das kindergeld einbehalten für den ganzen monat januar mein sohn ist am letzten tag des januars geboren wegen 1 tag wäre das ja völlig unfair sich die gesamte sume einzubehalten versteh ich nicht danke XXXXX XXXXX antwort . und warum muss mein partner was noch nicht raus ist unterhalt bezahlen er hat die vaterschaft anerkannt alls über das standesamt . lg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

sofern keine Ehe oder Lebenspartnerschaft besteht, ist auch keine Unterhaltspflicht gegeben. Im Rahmen des Bezugs von Leistungen nach dem SGB II wir aber das Eikommen und ggf. Vermögen des Partners angerechnet.

Das Kindergeld ist ebenfalls Einkommen, wird aber allein dem Kind zugerechnet und zwar für den Zeitraum, für den Sie auch Kindergeld erhalten. Ist im Januar Kindergeld geflossen, so wird dies auch angerechnet, wenn nicht, dann nicht.

Der Partner muss, wenn ein gemeinsames Kind vorhanden ist, ggf. Betreuungs- und Kindesunterhalt zahlen. Dies ist die gesetzliche Regelung, wobei hier ein gesetzlicher Forderungsübergang auf das JC existiert. Aber auch hier muss das JC richtig berechnen.


Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich auf Ihre Akzeptierung gemäß den Nutzungsbedingungen (grünes Feld).

Viele Grüße






Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht