So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe Kostenerstattung wegen einer R ckstufung der Pflegestufe

Kundenfrage

Ich habe Kostenerstattung wegen einer Rückstufung der Pflegestufe gefordert, bei welchem ich Widerspruch eingelegt hatte und keine Rückantwort Der Krankenkasse erhielt.Ich mußte ein privates Pflegegutachten erstellen lassen, für welches ich jetzt Kostenerstattung verlange
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Mit welcher Behörde haben Sie sich diesbezüglich auseinandergesetzt?

Haben Sie bereits die Kostenerstattung beantragt?

Wurde diese schon beschieden?

Danke.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich bin bei der pronova Krankenversichering versichert, dort habe ich auch Kostenerstattung für ein privates Pfleggutachten beantragt.Folge, dass der MDK erneut geprüft hat und die Pflegestufe II weiter in Kraft ist.

 

Mit heutigem Schreiben abgelehnt unter Hinweis auf § 63 Abs. 2 SGB X, Zuziehung eines Bevollmächtigten notwendig ?

 

 

War für mich notwendig, da auf meine Sicht der Pflegesituation und Erstellung eines eigenen Pflegetagebuches keine Antwort kam, lediglich die Mitteilung der Einstellung der Pflegestufe II auf Stufe I

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hatten Sie einen Anwalt in der Sache?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, dieser wurde auch von der Kr.Kasse bezahlt
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
§ 63 Absatz 2 SGB X regelt das nämlich auch.

Die Übernahme der Kosten des Gutachtens sind von § 63 nicht erfasst.

Gegen eine Ablehnung sollten Sie in Widerspruch gehen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht