So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ernesto Grueneb...
Ernesto Grueneberg
Ernesto Grueneberg, Abogado
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
Ernesto Grueneberg ist jetzt online.

Guten Morgen, ich (43) lebe mit meiner Tochter (8) in einem

Kundenfrage

Guten Morgen,
ich (43) lebe mit meiner Tochter (8) in einem Einfamilienhaus, dieses Haus gehört meinem von mir getrennt lebenden Mann. Dieser hat im Frühjahr Privatinsolvenz beantragt aber bis heute keinen Bescheid, nur ein Aktenzeichen. Ich bin schwerbeschädigt und sehr herzkrank dadurch im Alltag stark eingeschränkt. Das Haus in dem ich wohne soll verkauft werden (gehört der Bank) ich bin seit Monaten auf der Suche nach einer Wohnung, da hier auch schon die Gaslieferung eingestellt wurde. Habe nun endlich etwas gefunden und das Jobcenter sieht keine NOTWENDIGKEIT EINES UMZUGES. Was kann ich tun? Ist eine kalte Wohnung (Haus) das verkauft werden soll kein GRUND????????
Bin am verzweifeln, telefoniere täglich mit dem Jobcenter, bitte um Rückruf der Leistungsabteilung aber es passiert nichts.
Können Sie mir bitte einen Rat geben?
K. Rothe
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Sie sollten m.E. einen Antrag bei der Gemeinde auf Sozialhilfe stellen und auf Übernahme der Schulden ggü. der Gasfirma.

Wenn Sie nicht arbeiten darf (ich habe dies so verstanden) bekommen Sie auch kein Arbeitslosengeld II (sog. Hartz-IV) sondern Sozialhilfe, wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind.

Sonst können Sie ggf. Eilantrag beim Sozialgericht stellen. Sie sollten sich einen Beratungshilfeschein beim Amtsgericht ausstellen lassen und einen Kollegen vor Ort beauftragen.

Ich hoffe, damit geholfen zu haben
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie aber ALG II beziehen, stellen Sie den Antrag auf Übernahme der Schulden beim Jobcenter
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie Nachfragen?
Ansonsten bitte ich Sie, meine Antwort zu akzeptieren?