So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 16354
Erfahrung:  20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Mein 13jahre alter Sohn ist gerade vom Jugendamt vollstation r

Kundenfrage

Mein 13jahre alter Sohn ist gerade vom Jugendamt vollstationär in eine Einrichtung übergeben worden und nun hat mich das Amt zur Auskunft für die Kostenbeitragsberechnung angeschrieben. Mein Sohn lebte bei seiner Mutter und diese bezieht seinen Unterhalt. Es gibt im Netz viele Informationen, nur was mit dem Unterhalt geschieht wird mir nicht klar.
Wie dieser bei der Kostenbeitragsberechnung berücksichtigt? Zahle ich den alten Unterhalt weiter an die Kindesmutter und zusätzlich den Kostenbeitrag ohne Berücksichtigung der Unterhaltszahlung was ja einer doppelten Zahlung gleichkommt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:


Normalerweise zerfällt Unterhalt in Bar- und Betreuungsunterhalt, die gleichwertig sind.

Der eine Elternteil erbringt seinen Unterhalt durch Betreuung des Kindes, der andere Eltenteil durch Barzahlung.

Dies ändert sich, wenn das Kind auf Dauer anderweitig untergebracht ist.

Dann fällt die Betreuung des Kindes weg.


Der Unterhalt für die Heimunterbringung ist von beiden Eltern anteilig je nach Einkommen aufzubringen.

Dern Unterhalt richtet sich nach den konkreten durch die heimunterbringung veranlassten Kosten.



Da ja kein Elternteil das Kind betreut, schulden beide Eltern Barunterhalt.



Sie können aber, wenn ein Titel vorhanden ist, die Zahlungen nicht einfach einstellen, sondern müssen Abänderung auf Null beantragen.




Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Sehr gerne können Sie bei Unklarheiten nachfragen.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht






Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht