So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, f r diesen Fall muss ich leider

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, für diesen Fall muss ich leider etwas weiter ausholen. Ich bin unabhängige Pflegegutachterin und wurde von einem Klienten beauftragt zu prüfen warum ein Widerspruch nur Teilberücksichtigt wurde. Das heißt man ist mit Hilfe eines vereins in Widerspruch gegangen,gegen die erteilte Pflegestufe und es kam zu einer erneuten Begutachtung - Ergenbis eswurde zum Teil revidiert.Der Widerspruch wurde zum November 2010 genehmigt und nicht wie Antragstellung zum September 2010. Daraufhin haben wir einen Überprüfungsantrag gestellt, wo erst die Überschrift fehlte Überprüfungsantrag oder Klage, erneut geschrieben das es sich um einen Überprüfungsantrag handelt Schreiben vom 06.03.23011) heute die Antwort kann nicht bearbeitet werden da nicht die Originalunterschrift des Auftraggebers auf dem Schreiben ist und für meine Person keine Vollmacht vorliegt. ( wurde aber schon mal eingereicht). Nun unsere Frage dahin gehend wie können wir uns weiter verhalten und welche Möglichkeiten stehen uns noch zur Verfügung
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

wenn einem Widerspruch nur teilweise entsprochen worden ist, also teilweise abhelfend und teilweise weiterhin zurückweisend (wohl Zeitraum September und Oktober 2010)ist, dann sollte bzw. muss gegen den Widerspruchsbescheid insofern Klage erhoben werden.

Die Klagefrist beträgt einen Monat ab Zugang des Bescheides.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage damit beantworten. Falls nicht, stellen Sie bitte Nachfragen.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

wenn einem Widerspruch nur teilweise entsprochen worden ist, also teilweise abhelfend und teilweise weiterhin zurückweisend (wohl Zeitraum September und Oktober 2010)ist, dann sollte bzw. muss gegen den Widerspruchsbescheid insofern Klage erhoben werden.

Die Klagefrist beträgt einen Monat ab Zugang des Bescheides.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage damit beantworten. Falls nicht, stellen Sie bitte Nachfragen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht