So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 16960
Erfahrung:  20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

hallo mein verlobter und ich haben eine frage, wir beziehen

Kundenfrage

hallo mein verlobter und ich haben eine frage,

wir beziehen zur zeit Harz4
und wohnen zu 2 in einer 1 zimmer wohnung knapp 35 qm.
wir wollen gerne umziehen in eine 2 zimmer wohnung
aber die arge erlaubt es uns zwar umzuziehen aber ohne jegliche unterstützung..
mit begründung.. wir könnten uns ja wieder trennen und weil mein verlobter aus gesundheitlichen gründen kein 1 euro job annehmen kann ..

was können wir jetzt tun ?
es wird solangsam ziehmlich eng zu zweit in der kleinen wohnung

MFG
ramona Wortmann
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:

Zunächst müssen Sie gegen einen ablehnenden Bescheid der RGE Widerspruch einlegen.
Daraufhin hilfe die ARGE entweder dem Begehren ab und erteilt Ihnen die Unterstützung, oder aber sie erlässt einen ablehnenden Widerspruchsbescheid.

Gegen diesen müssen Sie dann Klage vor dem Sozialgericht erheben.

Ein Argument gegenüber der ARGE wäre vielleicht , dass eine große Wohnung billiger ist, als zwei kleine, die Ihnen ja zustünden, und dass Sie bald heiraten werden.


Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben. Wenn nicht, fragen Sie gerne nach.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht


Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hallo

noch nicht so ganz

ja heiraten werden wir im juni/juli
was passiert wenn wir und eine wohnung im kompletten rahmen suchen die uns zusteht.. warum übernimmt die arge dann nicht die kaution wenn sie wissen das es uns zusteht.. ich frage mich was wir noch machen sollen

was können wir nun machen was wir als argument nutzen können damit man uns die kosten übernimmt

reicht ein attest aus von einem Psychater
weil der meinem verlobten den umzug als dringlich sieht

mfg
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, ein ärztliches Attest wäre sehr gut. Dies ist das beste Argument.

Ansonsten würde ich Ihnen anraten, so vorzugehen, wie ich es Ihnen beschrieben habe.

Wenn Sie zur Begründung des Widerpsruchs meine Argumente und das Attest heranziehen, ist das eine sehr gute Argumentation.


Ich wünsche Ihnen jedenfalls viel Erfolg


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn ich ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzptierung


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich danke XXXXX XXXXX sollten wir das ja hinbekommen

dann habe ich noch 2 andere fragen

ich habe 3 kinder die wohnen aber bei meinem ex mann er hat das alleine sorgerecht seid wir geschieden sind .. er hat sich das aber auf linke tour geholt er hat meine krankheit als bedrohung für eine kinder genommen
habe ich da eine möglichkeit das geteilte sorgerecht wieder zu bekommen
er verweigert mir alles jeglichen kontakt und besuche ich darf noch nicht mal was schicken wenn ich das tue kommt es zurück
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

bitte akzeptieren Sie zunächst die Antwort, die ich Ihnen in der Sozialhilfesache gegeben habe.

Vielen Dank
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehe geehrte Ratsuchende,


bitte teilen Sie mir mit, was einer Akzeptierung entgegensteht.

Erst mit Ihrer Akzeptierung bekomme ich einen Teil der von Ihnen geleisteten Anzahlung und kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland verboten.

Vielen Dank
ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


wenn er Ihnen den Kontakt zu den Kindern veerweigert fehlt es ihm an der sog, Bindungstoleranz, die eine wesentliche Voraussetzung für die elterliche Sorge ist.

Stellen Sie einen Antrag vor dem Familiengericht.

Wenn Sie die gemeinsame elterliche Sorge möchten, dürfen zwischen Ihnen und dem Ex- Mann aber keine Streitigkeiten bestehen,.


Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin