So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 16757
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrtes Anw lte Team, ich habe eine Frage zu den Modalit ten

Kundenfrage

Sehr geehrtes Anwälte Team,

ich habe eine Frage zu den Modalitäten bzgl. Beantragung von Sonderurlaub nach Elternzeit.

Bisher kenne ich das so:

Zitat: Eine längerfristige Möglichkeit der Beurlaubung ohne Fortzahlung des Entgeltes ergibt sich aus §13 Abs. 3 GstG entsprechend § 62 LBG welches hier auch für den Tarifbereich gilt. Betreut oder pflegt die / der Angestellte mindestens ein Kind unter 18 Jahren oder einen pflegebedürftigen anderen Angehörigen, muss der Arbeitgeber einer Beurlaubung von bis zu 15 Jahren zustimmen, wenn keine zwingenden dienstlichen Belange entgegenstehen."

Ich selbst arbeite im öffentlichen Dienst, werde nach TV-ÖD bezahlt und arbeite in einem Betrieb mit mehr als 2.000 Mitarbeitern.
Aktuell befinde ich mich (noch) in Elternzeit, denke aber aus gewissen Gründen darüber nach, im Anschluß an die 3-jährige Elternzeit unbezahlten Sonderurlaub zu nehmen.

Meine Rückfrage beim AG ergab folgendes:

JA, ist möglich aber nur 1 x und nur 1 Jahr. Ansonsten müsse ich kündigen.

Deckt sich das mit o.g. Gesetzesgrundlage ?
Ist das zulässig, den Sonderurlaub von vornherein festzusetzen und mir keine weiteren Optionen anzubieten ?

Grüße
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Aussage des Arbeitgebers deckt sich mit den gesetzlichen Grundlagen.

Wenn Sie unbezahlten Sonderurlaub für die Betreuung des Kindes nehmen wollen, geht das nur für ein Jahr.

Ausnahmsweise kann dies verlängert werden, wenn die Betreuung erforderlich, z.B. medizinisch intentiert ist.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schwerin,

erst einmal herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Die Fakten, die ich im Kopf habe beziehen sich dann wohl auf die verbeamteten Arbeitnehmer ??

Gelten hier andere Grundsätze ? Eine Bekannte ( KEINE Beamtin) von mir verlängert bisher ihren Sonderurlaub jeweils um 1 Jahr ohne daß eine Krankheit des Kindes zugrunde liegt. Insgesamt ist sie nun mit einem Kind bereits 5 Jahre zu Hause.

Ist das Willkür des jeweiligen Arbeitgebers ? Muß ich mit mit dem genannten 1 Jahr abfinden ?

Vielen Dank nochmals
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bei Beamten kann durchaus längerer Sonderurlaub gewährt werdenm wenn dies erforderlich ist für die Betreuung.

Es ist auf jeden Fall keine Willkür des Arbeitgebers, liegt aber in dessen Ermessen.

Es komtm darauf an, weshalb man zu Hause bleiben will und welche Konsequenzen dies für den Arbeitgeber hat.
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 16757
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und 2 weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank !! Alles Gute für Sie in 2011 und machen Sie weiter so.....
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke, XXXXX XXXXX alles Gute.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    322
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    322
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    339
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    241
    20 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    218
    Mit sozialrechtlichen Fällen habe ich mich beschäftigt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    111
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rakrueger/2010-05-21_184337_ra_48_48_64.jpg Avatar von Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt Bereich Sozialversicherung

    Zufriedene Kunden:

    106
    Lanjährige praktische Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Sozialrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    41
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht