So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Durch Erziehungsjahr und darauf folgende kurzzeitige Arbeitslosigkeit

Kundenfrage

Durch Erziehungsjahr und darauf folgende kurzzeitige Arbeitslosigkeit konnte ich meine Verbindlichkeiten nicht mehr bezahlen. Jetzt stehe ich wieder im Arbeitsverhältnis ( 15.10.2010 ) und der Gerichtsvollzieher hat sich angemeldet um (1700,00 ) einzutreiben ? Wird meine Wohnung jetzt geräumt oder die Zimmer meiner beiden Kinder ? Was ist mit meinem Auto das brauche ich um zur Arbeit zu kommen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie können dem Gerichtsvollzieher mitteilen, dass Sie wieder arbeiten gehen und Geld verdienen und daher die Schulden bezahlen können.

Sie können dann mit dem GV und auch parallel dazu mit den Gläubigern Ratenzahlungsvereinbarungen treffen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wird dann nichts gepfändet wenn ich mit Ihm eine Ratenzahlung vereinbare?
Erfährt mein neuer Arbeitgeber davon oder muss ich die Daten vom Arbeitgeber rausgeben?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Grundsätzlich stünde jetzt eine Pfändung an, da Sie in der Vergangenheit nicht bezahlt haben.

Allerdings können Sie solche Pfändungen jetzt noch stoppen, wenn Sie versichern, die Schulden (in Raten) zu begleichen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht