So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Kann mir jemand weiterhelfen Bin alleinerziehende Mutter

Kundenfrage

Kann mir jemand weiterhelfen??
Bin alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern,habe bis 31.12.2009 im Arbeitsverhältnis im
( EWG-)Ausland gestanden,habe selbst gekündigt (wegen Erkrankung und schwieriger familiärer Situation) war bis Ende April krankgeschrieben (über ausländische Krankenversicherung,angeblich mit Anspruch auf Krankengeld,habe dies jedoch bis heute nicht erhalten).Hätte nach meinen eigenen Informationen bis zu 8 Monate Anspruch auf Arbeitslosengeld 1,wenn ich anschließend in einem Arbeitsverhältnis in Deutschland gestanden habe. Konkrete Frage: Ist letzteres konkretisiert vom Gesetzgeber auf einen (Mindest-)Zeitraum?? Gibt es eine eventuelle Härtefallregelung??
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr verehrte Fragestellerin,

wenn Sie nicht Grenzgängerin gewesen sind, haben Sie eine Anspruch auf ALG 1 nur dann, wenn zwischen Auslandsbeschäftigung und Arbeitslosmeldung eine Beschäftigung in Deutschland ausgeübt worden ist. War dies nicht der Fall, so wird Ihnen ALG 1 nicht bewilligt werden. Eine Mindestdauer für diese Beschäftigung ist nicht vorgesehen.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben. Bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte, bitte ich, die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Scholz, RA
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr verehrte Fragestellerin,

wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte ich, durch Anklicken des Buttons "Antwort akzeptieren" meine Antwort zu akzeptieren, denn nur so kann der von Ihnen für die Beantwortung Ihrer Frage versprochene Betrag auch abgerechnet werden. Vielen Dank und

freundlichen Grüße

Scholz, RA
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr verehrte Fragestellerin,

nachdem ich Ihnen Ihre Frage beantwortet habe steht die Akzeptierung der Antwort weiterhin aus. Gibt es hierfür einen Grund?

Mit freundlichen Grüßen

Scholz, RA