So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

wie wirgt sich die erwerbsminderung bei den vor 1961 gebohrenen

Kundenfrage

wie wirgt sich die erwerbsminderung bei den vor 1961 gebohrenen aus ,in wie weit ist der
zuweisungsberuf rechtskreftig ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

die Ersminderung für die vor dem 01.01.1961 geborenen wirkt sich wie folgt aus:

1. Die voll Erwerbsminderungsrente erhält, wer wegen seiner gesundheitlichen Beeinträchtigung weniger als 3 Stunden am Tag in seinem zuletzt ausgeübten Beruf arbeiten kann.

Die volle Erwerbsminderungsrente beträgt im Durchschnitt nur 38 % des Nettoeinkommens.

2. Die halbe Erwerbsminderungsrente erhält, wer wegen seiner gesundheitlichen Beeinträchtigung mindestens 3 aber weniger als 6 Stunden am Tag in seinem zuletzt ausgeübten Beruf arbeitsfähig ist.

Die halbe Erwerbsminderungsrente beträgt im Durchschnitt nur 19 % des Nettoeinkommens, da noch eine Hinzuverdienstmöglichkeit besteht. Nur wenn der Versicherte keine Teilzeitbeschäftigung finden sollte, erhält er die volle Erwerbsminderungsrente.

Darüber hinaus müssen Versicherte Rentenabschläge in Kauf nehmen, wenn sie eine Erwerbsminderungsrente vor dem 63. Lebensjahr erhalten. Für jeden Monat, in dem eine Rente vor dem 63. Lebensjahr gezahlt wird, wird ein Abschlag von 0,3 % berechnet - maximal wird die Rente um 10,8 % gekürzt.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Sie haben meine Antwort auf Ihre Fragen noch nicht akzeptiert, obgleich ich Ihnen ihre Frage umgehend beantwortet habe.

Gibt es hierfür einen bestimmten Grund oder Probleme?

Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort.

Vielen Dank!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich darf nochmal eindringlich daran erinnern, die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

Sie haben meine Antwort auf Ihre Fragen noch nicht akzeptiert, obgleich ich Ihnen ihre Frage umgehend und ausführlich beantwortet habe.

 

Gibt es hierfür einen bestimmten Grund oder Probleme?

 

Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

 

 

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

Sie haben meine Antwort auf Ihre Fragen noch nicht akzeptiert, obgleich ich Ihnen ihre Frage umgehend und ausführlich beantwortet habe.

 

Gibt es hierfür einen bestimmten Grund oder Probleme?

 

Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

 



Verändert von Jason2016 am 26.06.2010 um 17:34 Uhr EST