So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an cobrajag.
cobrajag
cobrajag, Kfz-Meister
Kategorie: Skoda
Zufriedene Kunden: 2353
Erfahrung:  31 J. Berufserfahrung , 21 J. Selbständig , Typenoffen
32541373
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Skoda hier ein
cobrajag ist jetzt online.

Hallo fahre einen Oktavia 2 Diesel 1,9 mit 194000 Km. vor

Kundenfrage

Hallo
fahre einen Oktavia 2 Diesel 1,9 mit 194000 Km. vor ca 100 Kilometern (nach einer 600 Kilometer Fahrt im strömenden Regen) leuchtete Abgas Leuchte auf, kurze Zeit später dann die Motorsteuerungslampe (blinkend) auf. Info Werkstatt aufsuchen.
Bis jetzt sind Glühkerzen und Differenzdrucksensor (1x ADAC und zwei verschiedene Werrkstätten) mein Skoda hat keinen Leistungsverlust (merke jedenfalls nichts) nun möchte die zweite Werkstatt alles durchprüfen, da die Lampsen wieder brennen... dauer ca. drei Stunden, also ca. 200.- €... :-(
Bitte helfen Sie mir, was könnte das denn sein, (Softwarefehler ??? )

Grüße
K.-J. Wüst
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Skoda
Experte:  cobrajag hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Kunde
Vielen Dank dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben. Nach bestem Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Eine detailirte Steuergerätediagnose wird hier unumgänglich sein .
Die erste Diagnose des ADAC beruht auf das Problemkind Druchsensor ,und kommt immer wieder bei diesen Modellen als Ursache in Frage. Wichtig ist hier auch beim Wechsel das eine vernünftige Qualität verbaut wird und der Sensor dann auch neu programmiert werden muss.
Im Rahmen der Steuergerätediagnose ist es notwendig die Daten für den Beladungszustand des Partikelfilters genauer zu betrachten ,sowie die Parameter für erfolgreiche und abgebrochene Regenerationsversuche.
Eventuell kann es auch notwendig eine Zwangsregeneration über das Diagnosegerät einzuleiten.
Ist die Beladung des Filters allerdings schon zu groß ist eine Reinigung oder Austausch notwendig.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen in der Antworten-Funktion über den Button „dem Experten antworten“ kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung Ihrerseits freuen.
Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister