So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Sexualmedizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sexualmedizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, ich traue mich mal, hier zu schreiben. Ich bin

Kundenfrage

Hallo,

ich traue mich mal, hier zu schreiben.
Ich bin mit meinem Freund jetzt knapp 4 Monate zusammen. Wir verstehen uns recht gut und sehen auch eine Zukunft. Aber beim Sex funktioniert es überhaupt nicht. Wir hatten grad 2 x ansonsten wird sein Penis gar nicht steif oder nur kurz und ist gleich wieder weg.
Pornos und Sexhefte schaut er sich an und ich denke, daß er sich selbst befriedigt.
Vor über einem Jahr hatte er mal eine Hodenentzündung, ob das damit zusammen hängt?
Keine Ahnung. Reden kann ich mit ihm nicht, da sagt er nur "ich bin halt so". Für mich ist es aber verletzend und auf eine gewisse Art und Weise fühle ich mich auch betrogen und
hintergegangen.

Viele Grüße
Daniela
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Sexualmedizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

ich kann Ihr Gefühle sehr gut nachempfinden.
Mit der abgelaufenen Hodenentzündung hängt das Problem nicht zusammen.
Leider scheint Ihr Freund nicht mit sich reden zu lassen, was kein gutes Zeichen für eine gemeinsame Zukunft ist, denn es steht zu befürchten, dass er sich auch der Lösung anderer Probleme verschließen wird. Dabei ist das Bestehende für ein frisch verliebtes Paar doch schon gravierend genug.

Nur wenn in anderen wesentlichen Bereichen Ihre Vorstellungen von einer für Sie tragfähigen Dauerbeziehung erfüllt sind, würde ich den Versuch wagen, Ihn zu einer Paartherapie zu bewegen- hier gehen Sie beide hin und die Hürde wäre nicht so hoch, die er nehmen müsste.
Bleibt er verschlossen, dann ziehen Sie in Erwägung sich neu zu orientieren.
Ich wünsche Ihnen Kraft und den Mut zu Ihren eigenen Interessen zu stehen, denn es geht um nicht mehr, als Ihr Leben.

Alles Gute!
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen.
Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.


MfG,
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
?