So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sexualmedizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Ich, Mann 68 Jahre alt m chte wissen welche Potenzmittel ich

Kundenfrage

Ich, Mann 68 Jahre alt möchte wissen welche Potenzmittel ich nehmen kann.
Habe 3 Stends, und Bluthochdruck und eine neue Mitralklappe links.
Nehme hierfür Betablocker, Ramipril-Tabletten, Macumar und L-Thyroxin 100 für die Schilddruese.
Was können Sie mir raten ?

Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Sexualmedizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag !
Bei der Ursachenabklärung sollte man sicher sein, dass der Betablocker und ggf. auch der ACE-Hemmer Ramipril nicht "mitverantwortlich" für die Erektionsschwäche sind. Selbstverständlich sollte auch die Schilddrüsenfunktion geprüft sein. Sichergestellt werden sollte, dass sie nicht an einem Schlaf-Apnoe-Syndrom leiden.

Ich gehe mal davon aus, dass die STENT-Op schon länger als 3 bis 6 Monate zurück liegt. Dann würde man statt der von Ihnen jetzt gewählten "natürlichen" Erektionshilfen (die meist wirkungslos bzw. eher psychisch helfen) doch klassische Mittel gegen Erektile Dysfunktion wählen. Zwar sollte man vorsichtig sein, bei Vorliegen einer KHK und der Gabe von Viagra oder Cialis als klassische Mittel gegen Erektionsschwäche zu wählen. Bei stabiler KHK bzw. Berücksichtigung einer guten Blutdruckeinstellung spricht aber nichts dagegen (ausser vielleicht der recht hohe Preis). Weitere Informationen zur Therapie (nicht nur mit Tabletten) finden Sie gut zusammengefasst hier
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag !
Bei der Ursachenabklärung sollte man sicher sein, dass der Betablocker und ggf. auch der ACE-Hemmer Ramipril nicht "mitverantwortlich" für die Erektionsschwäche sind. Selbstverständlich sollte auch die Schilddrüsenfunktion geprüft sein. Sichergestellt werden sollte, dass sie nicht an einem Schlaf-Apnoe-Syndrom leiden.

Ich gehe mal davon aus, dass die STENT-Op schon länger als 3 bis 6 Monate zurück liegt. Dann würde man statt der von Ihnen jetzt gewählten "natürlichen" Erektionshilfen (die meist wirkungslos bzw. eher psychisch helfen) doch klassische Mittel gegen Erektile Dysfunktion wählen. Zwar sollte man vorsichtig sein, bei Vorliegen einer KHK und der Gabe von Viagra oder Cialis als klassische Mittel gegen Erektionsschwäche zu wählen. Bei stabiler KHK bzw. Berücksichtigung einer guten Blutdruckeinstellung spricht aber nichts dagegen (ausser vielleicht der recht hohe Preis). Weitere Informationen zur Therapie (nicht nur mit Tabletten) finden Sie gut zusammengefasst hier
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann ich Ihnen mit einer Rückfrage weiter helfen ? Sonst würde ich um AKZEPTIEREN der Antwort bitten ! Vielen Dank !

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9897
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9897
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    11851
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8581
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7167
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3849
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sexualmedizin