So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Sexualmedizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sexualmedizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe eine Frage zum Einpflanzen der Spermien,

Kundenfrage

Guten Abend,
ich habe eine Frage zum Einpflanzen der Spermien, wie geht das und wie alt muss ich dafür sein, bin grade erst 19 jahre alt und ich und mein Freund versuchen es schon sdeit 1 1/2 jahren, wir versuchen es auch immer an meinen fruchtbaren Tagen, aber nie klappt es ich denke auch nicht daran oder verkrampfe mich, bin in die Apotheke und habe mir tabletten geben lassen, mit den wichtigen 3 vitaminen und so, ab kinderwunsch bis zum 3. monat, aber nichts passiert. ich habe damals schon ein test mit meiner mutter gemacht und da hieß es das ich kinder bekomm kann und mein freund hat sich vor 4 jahren testen lassen und bei ihm ist auch alles in ordnung, er wird im oktober 27. was könn wir nich tun? bitte helft mir..
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Sexualmedizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bevor man das Einpflanzen von Spermien denkt, sollte man erst ein paar Fragen klären:
1. Ist es sicher, dass Ihr Freund genüg gesunde Spermien produziert.
2. Wissen Sie, ob Sie einen Eisprung haben? Haben Sie schon Temperatur gemessen?
3. Ist sichergestellt, dass bei Ihnen der Weg vom Eierstock bis zur Gebärmutter frei ist, damit ein Ei nach dem Eisprung über haupt befruchtet werden und sich dann in der Gebärmutter einnisten kann?
Dass vor einiger Zeit festgestellt wurde, dass alles in Ordnung ist, heißt nicht, dass das jetzt auch so ist. Sie sollten mit Ihrem Gynäkologen darüber sprechen, damit er Sie aktuell untersuchen kann.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf