So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Werkstattprofi.
Werkstattprofi
Werkstattprofi, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 97
Erfahrung:  eigene Werkstatt, Ausbildung an Motorroad, Kfz und Nfz
70391754
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Seat hier ein
Werkstattprofi ist jetzt online.

Hallo, fahre einen Seat Alhambra Diesel Bj. 2006. Er verliert

Kundenfrage

Hallo,
fahre einen Seat Alhambra Diesel Bj. 2006. Er verliert seit ca. 4 Monaten kontinuierlich eine geringe Menge Kühlwasser. Mein Mechaniker vermutet nun, dass der Zylinderkopf einen Riss hat (käme bei Seat öfter vor), da er weder am Schlauch noch an der Zylinderkopfdichtung etwas finden konnte. Kann das wirklich der Fall sein und falls ja, kann man hier auf Kulanz hoffen (Laufleistung knapp 200.000 km)?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Seat
Experte:  Werkstattprofi hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Justanswer.de-Kunde,

mit großer Freude habe ich Ihre Anfrage zur Kenntnis genommen und möchte mich vorab für Ihr Vertrauen bedanken. Ich beantworte Ihre Frage sehr gern nach bestem Wissen.

Wenn kein Verlust feststellbar ist so sollte ein sog. CO-Test durchgeführt werden, um zu prüfen, ob das Kühlwasser verbrannt wird. Eine Endoskopie lässt eventuelle Risse im Zylinderkopf sichtbar werden. Alternativ kann auch "nur" die Zylinderkopfdichtung defekt sein, das wäre zwar immer noch eine sehr aufwendige Reparatur, aber die Kosten wären dann hier geringer. Ein Riss im Zylinderkopf wäre finanziell gesehen das Aus für Ihr Fahrzeug.
Eine Kulanz seitens der VAG ist nach 6 Jahren und ca. 200tkm nicht denkbar. Die Zeitspanne und Kilometerleistung ist schlichtweg zu hoch.

Falls noch Rückfragen entstehen sollten oder Sie weitere Angaben benötigen, so möchte ich Sie bitten diese rechtzeitig zu stellen. Ich stehe natürlich gern auch weiterhin zu Ihrer Verfügung. Andernfalls möchte ich Sie bitten meine Beratung durch die Abgabe der Bewertung zu honorieren. Ich bedanke mich im Vorfeld rechtherzlich.

Mit freundlichem Gruß,
Ihr Werkstattprofi