So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an 4Ringe.
4Ringe
4Ringe, Kfz-Meister
Kategorie: Seat
Zufriedene Kunden: 1355
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker
59949710
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Seat hier ein
4Ringe ist jetzt online.

hallo ich habe ein seat cordoba.da kocht der ausgleichbehälter

Kundenfrage

hallo ich habe ein seat cordoba.da kocht der ausgleichbehälter thermostat wurde schon gewechselt.er kocht trotzdem.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Seat
Experte:  KFZ-Online hat geantwortet vor 5 Jahren.
Schönen Guten Tag werter Justanswerkunde.
Ich bedanke XXXXX XXXXXür Ihr Vertrauen in unsere Experten und möchte Ihre Anfrage nach bestem Wissen und Gewissen beantworten, um Ihr Anliegen zu lösen.

Als erstes sollten Sie prüfen, ob der Kühler evtl nicht richtig frei, sondern verstopft ist, dies kommt bei Fahrzeugen älteren Jahrgängen häufig vor, da das Kühmittel selten gewechselt wird und so Verstopfungen auftreten können. Dann muss der Kühler gewechselt werden. Andernfalls sollte geprüft werden, ob das neue Thermostat überhaupt anggesteuert wird, falls dem nicht der Fall ist, so kann es auch nicht öffnen, was das Überkochen ebenfalls erklären würde. Dann sollte die Leitung zum Thermostat bzw Temperaturfühler(sowie der Fühler selbst) überprüft werden und ggf. erneuert werden. Falls hier ebenfalls keine Fehler zu finden sind, so kann nur noch das Motorsteuergerät als Fehlerquelle in Frage kommen, da hier der Impuls zur Öffnung erzeugt werden muss. Dies ist allerdings äußerst selten und nahezu ausgeschlossen, da ein solcher Defekt noch nie vorkam.

Mit freundslichem Gruß, Thomas

Selbstverständlich helfe ich auch nach einem Klick auf Akzeptieren kostenlos weiter, so dass Ihnen keinerlei Folgekosten entstehen, falls noch Fragen offen bleiben sollten, oder neue Fragen entstehen.
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

zu den Ausführungen meines Kollegen möchte ich folgendes hinzufügen:Je nach Motorvariante besteht die Möglichkeit, dass das innere Wasserpumpenrad abgefallen ist. Dadurch wird kein Kühlmittel mehr gefördert und der Motor überhitzt. Sie können diesen Fehler überprüfen, indem Sie bei laufendem Motor schauen, ob am dünnen Schlauch des Augleichsbehälters Wasser gefördert wird. Lösen Sie dafür ggf. diesen Schlauch und ewrhöhen die Drehzahl auf 1500 Umdrehungen. Tritt kein Wasser aus, ist die Wasserpumpe defekt.Eine weitere Möglichkeit ist ein Fehler in der Kühlerlüftersteuerung.Teilen Sie mir für genaue Informationen bitte das Baujahr und die Motorvariante mit.

Mit freundlichen Grüßen
40859.920146331