So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Schilddrüsenerkrankungen
Zufriedene Kunden: 25094
Erfahrung:  Qualifikation Schilddrüsen- Sonografie. Ärztin für Innere und Allgemeinmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schilddrüsenerkrankungen hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Morgen, Seit meiner Kindheit habe ich am Hals ein Leberfleck

Kundenfrage

Guten Morgen,
Seit meiner Kindheit habe ich am Hals ein Leberfleck der allerdings fast schwarz ist.
Wenn ich da dran gehe habe ich das gefühl als müsste ich mich übergeben, sprich
ich habe den Würgereiz und tut auch sehr weh. Seit ca. ein halben Jahr gibt es
öfter auch tage da bekomme ich schwer luft und mein Hals wird dick. Ich war schon
beim Hausarzt allerdings wollte er mich nicht behandeln. Zum anderen bekomme ich
meine Periode nicht mehr regelmäßig wodurch ich von meiner Frauenärztin gesagt
bekommen habe dies kann auch an der Schilddrüse liegen. Auch habe ich seit ich
14 Jahre alt bin bzw. bis heute (22jahre alt) gewichtsprobleme. Ich habe innerhalb
3 Monate mein halbes gewicht 120 kg auf 80 Kg reduziert aber das problem ist
das ich ein Jo - Jo erfekt bekommen habe sodass ich trotz sport und gute ernährung wieder meine 99 kg drauf habe. Ich bin verzweifelt und weiss nicht was ich noch machen soll . Meine Grossmutter hat eine Schilddrüsenunterfunktion meine mutter hatte sie auch allerdings ist sie seit 16 jahren tot. Könnt ihr mir helfen und vielleicht ratschläge geben was ich machen kann bzw. auch in der apotheke holen kann?
Der nächst mögliche hausarzt termin ist erst in märz und ins krankenhaus möchte ich nicht da ich dann den aufenthalt mache und ich aber eine 2 jahre alte tochter habe die mich braucht. danke
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Schilddrüsenerkrankungen
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Das weist tatsächlich alles auf ein Problem mit der Schilddrüse hin. Der Leberfleck ist garantiert nicht Schuld an diesen Beschwerden.
Das Krankenhaus würde Sie nicht aufnehmen, weil es nicht zuständig ist für Krankheiten, die ambulant behandelt werden können. Ihr Hausarzt aber hat kein Recht darauf, Sie einen Monat oder länger zu vertrösten! Oft sind es übrigens die Mitarbeiterinnen, die abblocken. Darum würde ich in die Praxis gehen und auf eine Blutuntersuchung und einen zeitnahen Termin bestehen. Ihr Hausarzt darf Ihnen den nicht versagen!
Es ist vorstellbar, dass Sie eine Entzündung der Schilddrüse haben, und die kann man nicht mit Mittelchen aus der Apotheke behandeln. Schon gar nicht ohne Diagnose! Seien Sie hartnäckig und lassen sich nicht abweisen.
Alles Gute!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen, aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung gedankt, Haben Sie noch eine Frage dazu? Damm fragen Sie gern!