So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Schilddrüsenerkrankungen
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schilddrüsenerkrankungen hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

hallo! in den faschingsferien wurde bei mir eine schilddr senunterfunktion

Kundenfrage

hallo!

in den faschingsferien wurde bei mir eine schilddrüsenunterfunktion festgestellt. daraufhin bekam ich jodthyroxin. einige wochen später ging ich zu meinem hausarzt, der haschimoto feststellte und mich auf 75 mg l-thyroxin plus 100 mg selen einstellte. ich ging daraufhin noch zu einem nuklearmediziner, der mich bei einem wert von TSH basal: <003 mU/1 und fT4 22.2pmol/1 und fT3 6.1 pmol/1 auf 62,5 mg l-thyroxin plus 150 mg. selen einstellte. da er meine einstellung zu hoch fand. zwar bin ich wieder ETWAS lebendiger, könnte aber trotzdem noch oft schlafen. wenn ich sport mache ist es aber so, dass ich sofort aus der puste bin, was mich enorm stört! ich wiege inzwischen seit fasching 58 kilo jetzt 66 kilo und ich leide wie verrückt darunter. können sie mir sagen, ob ich richtig eingestellt bin und man nicht irgendetwas tun kann, dass das gewicht wieder runter geht. ich muss gestehen: ich habe richtigen heißhunger. das ist dann schrecklich. sowas kannte ich vorher nicht. vor meiner knie-op im august 2010 wog ich 52 kilo. ich bin 1,71 groß und hab immer gern sport gemacht. dazu fehlt mir jeder elan, es deprimiert mich, dass ich keine luft bekomme. gerade beim kraul-schwimmen. mein herz rast dann wie verrückt und ich muss aufhören. außerdem hab ich oft das gefühl wie erkältet zu sein und ganz schwere beine, als hätte ich total viel sport getrieben. bitte helfen sie mir!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Schilddrüsenerkrankungen
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Wurde denn zwischenzeitlich schon erneut der TSH-Basalwert bzw. die freien Schilddrüsenhormone kontrolliert ? Der Nuklearmediziner hat völlig richtig festgestellt, dass sie jetzt medikamentös zu hoch eingestellt waren und quasi Werte der freien Schilddrüsenhormone wie bei einer Schilddrüsenüberfunktion haben. Das müsste man dann nach ein paar Wochen nach der Änderung kontrollieren. Gefühlsmässig dürfte aber die Einstellung mit 62.5 mg nicht verkehrt sein. Gerade bei Hashimoto versucht man so wenig wie möglich zugeben.

Ich bin mir auch ehrlich gesagt nicht sicher, ob ihre geklagten Beschwerden nun so direkt auf die Schilddrüseneinstellung zurück zu führen sind. Ganz sicher kann die Hashimoto-Thyreoiditis Abgeschlagenheit , Gewichtszunahme etc verursachen. Aber die eingeschränkte Belastbarkeit und die Gewichtszunahme könnten auch andere Ursachen (eben beispielsweise Bewegungseinschränkungen wegen den Knieschmerzen bzw. nach der Op) haben. Auch die Herzfunktion sollte man sich in diesem Zusammenhang genauer anschauen, ob da ein Klappenfehler oder aber (was ich eher für unwahrscheinlich halte) eine Entzündung oder Wasser im Herzbeutel ist.

Für die Gewichtsabnahme wären regelmässige Mahlzeiten mit insgesamt 1500 - 1600 kcal und möglichst unter 50 g Fettanteil verteilt auf 4-5 Mahlzeiten toll (aber nicht so leicht umzusetzen). Möglichst nicht weniger, da sie sonst in einen Hungerstoffwechsel kommen.

Aus meiner Sicht sollten sie von einem Internisten nachuntersucht werden, der dann auch Aussagen zur SChilddrüseneinstellungen JETZT machen kann. Es dauert immer ein paar Wochen, bis sich die Werte neu angepasst haben, insofern wäre jetzt ein guter Zeitpunkt für eine Kontrolle.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch Rückfragen ? Sonst würde ich Sie bitten, die Frage durch AKZEPTIEREN abzuschliessen. Vielen Dank !