So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 6175
Erfahrung:  Bearbeitung einer Vielzahl Scheidungen
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Grüss Gott mein Name ist

Kundenfrage

Grüss Gott mein Name ist XXX,ich habe eine frage.ich bin seit 3 Jahren verheiratet.mein gatte kommt aus Serbien.seit längerer zeit hat mein gatte kein Interesse an mir und an unsere ehe.Er lässt mich immer alleine zu hause sitzen,redet nicht mit mir und wenn ich ihm anrufe geht er nicht an Handy ran.ich habe einen verdacht das er eine andere frau hat und mir deshalb kein Geld gibt das die miete,strom ......... und essen bezahlt wird.ich bin derzeit arbeitslos und bekomme sehr sehr wenig Geld,aber auch nur weil er über 2300 Euro monatlich bekommt.Da ich jetzt gehört habe das er mich nur wegen Papiere geheiratet hat möchte ich die Scheidung einreichen.derzeit;und das schon eine längere zeit wohnt er nicht mehr bei mir .Ausserdem hat er gesagt das er mich nicht mehr brauch da er jetzt seine Papiere und einen Job hat.was kann ich jetzt unternehmen.welche rechte habe ich.Bitte um info.Danke [email protected]

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

wenn Sie seit ca. einem Jahr getrennt leben, wobei hiezu auch die Trennung innerhalb der gemeinsamen Wohnung zählt, können Sie über einen Rechtsanwalt die Scheidung einreichen.

Sie sollten darüberhinaus auch einen Antrag auf Leistungen nach dem SGB II stellen, da Sie - so Ihre Schilderung - aus eigenen Mitteln derzeit nicht in der Lage sind, Ihren Lebensunterhalt und die Miete zu finanzieren. Da Ihr Mann allerdings offensichtlich gut verdient sollte der Anwalt, der die Scheidung einreicht, auch gleichzeitig Ihren Mann zur Unterhaltszahlung auffordern und, falls eine freiwillige Zahlung nicht erfolgt, die Ansprüche durchsetzen.

Bzgl. der Scheinehe könnten Sie theoretisch auch dem Ausländeramt Ihre Vermutung mitteilen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Stellen Sie Ihre Rückfragen bitte nicht über die Smileys, sondern „dem Experten“ antworten. Halten Sie die Frage für nicht beantwortet, fragen Sie bitte beliebig oft nach.

Bestehen keine Nachfragen, bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass


Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Unklarheiten ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass


Ähnliche Fragen in der Kategorie Scheidungsrecht