So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 6175
Erfahrung:  Bearbeitung einer Vielzahl Scheidungen
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

erstattung hälftiger mietkaution gesammt 1140 euro erwerb

Kundenfrage

erstattung hälftiger mietkaution gesammt 1140 euro
erwerb von arbeit
brauch selbst 500 euro wegen wohnung
war ausgespärt (schloss ausgewechselt)
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

besteht ein Mietvertrag mit mehreren Mietparteien ? Sind Sie verheiratet oder lebten Sie "nur" in Partnerschaft? Ist das Mietverhältnis beendet ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
haben geheiratet stehen beide im mietvertrag im alten
frau hat des schloss ausgewechselt und neuen mietvertrag beantragt und bekommen
ich hab nichtr mal ne kündigung oder vom familiengericht eine späre
wie kann ich was am besten machen will eigentlich so schnell wie möglich die erstattung hälftiger mietkautzion
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn der mietvertrag umgeschrieben wurde haben Sie gegen den Vermieter keinen Anspruch auf anteilige Rückzahlung der Kaution. Hier hätte bei Umschreibung, die nur mit Ihrer Zustimmung erfolgen konnte, eine Klärung herbeigeführt werden müssen.

Somit bleibt Ihnen nunmehr nur der Anspruch gegen Ihre Frau. Diese muss Ihnen die "hälftige Kaution" auszahlen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Nachfragen können Sie beliebig oft stellen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja aber was soll ich machen brauch ja selber geld für kaution aber sie hat ja nix auser harz 4 sie ist eine 2 fach erleinerziehnde mutter
ja wie komm ich jetzt an mein geld
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

dies ist in der tat ein Problem. Aber möglicherweise lässt sich dies mit dem Vermieter klären. Wie bereits ausgeführt ist die Aufhebung des gemeinsamen Vertrages ohne Ihre Zustimmung nicht möglich. Somit konnte auch kein neuer Vertrag geschlossen werden. Darauf sollten Sie den Vermieter hinweisen. Sie könnten dem Vermieter vorschlagen Ihre Zustimmung zu erteilen, aber nur, wenn die hälftige kaution an Sie ausgezahlt wird. Ihre Frau kann beim Amt einen Antrag auf Übernahme der Kaution stellen.

Willigt der Vermieter nicht ein, muss der "alte" Vertrag durch eine Kündigung durch beide "beseitigt" werden. Sie müssten dann ggf. auf Zustimmung zur Kündigung (s.o.) klagen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass


Bitte das Bewerten nicht vergessen ! Danke 1
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also des einfachste wäre wir schreiben alle eine sofortige kündigung und er zahlt mir die halbe kaution aus
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

das ist richtig, das wäre der unkomplizierteste und schnellste Weg.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass


Bitte die Bewertung nicht vergessen ! Danke !
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
und was ist mit der scheidung weil sie hat ja den ehebruch begangen
kann man da eher die scheidung einreichen
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

leider nein, eine frühere Scheidung wäre nur dann möglich, wenn Ihre Frau von einem anderen Mann schwanger wäre.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass


Bitte die Bewertung nicht vergessen ! Danke !
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

besteht noch weiterer Klärungsbedarf? Falls nicht darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Scheidungsrecht