So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  sselbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Tag,auch ich habe ein Trennungsproblem.:Kurz: Meine

Kundenfrage

Guten Tag, auch ich habe ein Trennungsproblem.: Kurz: Meine Frau hat mich über viele (die letzten 10 auf jeden Fall) psychisch transaliert. nach nunmehr rund 38 jahren habe ich die kraft gefunden mich hiervon zu lösen. ja. dann (danach !) kam eine andere frau ins spiel. fakt ist: wir (meine noch frau und ich) haben vor kurzem unser aus im wert von rund 300.000 € verkauft..hab den umzug odnungsgemäss (als ehem. bundesbeamter a.d. ordnungsgemäss vollzogen-ihr steht eine luxoriös annehmbare wohnung zur vollkommen verfügung.) Ich bin auch nur ein Mann mit 62 Jahren und ich hielt die Tyrannei nicht aus und bin vorzeitig zu unserem Ferien-Domizil nach Südspanien gereist. (mit dem Auto-was ich gesundheitlich auf eine Strecke von 2500 km nie hätte tun dürfen). Nun hier meine Frage: Sie hat (noch am Tag meiner Abreise -ihr Ticket lag nebendranb-) das GESAMTE VERMÖGEN NEBST SPARKONTEN (ges. 145.000 €) auf ein mir unbekanntes Konto überwiesen (von unserem gemeinsamen konto-gleichberechtigt) gleichzeitig wurde der dispo sehr ominös ausgereizt......10.000 € dispo...darauf folgend mit ihrer bankkarte alle 5 minuten jeweils 1000,- auf dieses unbekannte konto überwiesen.... um keine missverständnisse aufkommen zu lassen....aber meine frau kann doch laut anwalt (gerne schicke ich ihnen das lächerliche schreiben zu) "meine gelder" nicht einfach transferieren ?????? bitte um mitteilung [email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:


Ihre Frau hat ohne Frage gegen Ihre finanziiellen Interesen verstossen. Dies ist treuwidrig.

Sie haben einen zivilrechtlichen Anspruch auf Rückzahlung des Geldes auf das gemeinsame Konto.

Hierneben handelt es sich unterhaltsrechtlich um einen Verwirkungstatbestand. Ihre Frau hat Ihren Unterhaltsanspruch verloren, wenn Sie dies im Unterhaltsverfahren einwenden.



Ähnliche Fragen in der Kategorie Scheidungsrecht