So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 6237
Erfahrung:  Bearbeitung einer Vielzahl Scheidungen
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ist eine notarielle Vereinbarung (2011) erfolgreich anfechtbar,

Kundenfrage

Ist eine notarielle Vereinbarung (2011) erfolgreich anfechtbar, wenn erst jetzt von mir festgestellt wurde, dass noch zwei Unfallversicherungen mit Beitragsrückzahlung von meinem Exmann, mir und unserem gemeinsamen Sohn ( Wert bis zur Scheidung ca. 14.000€) bestehen ?
Meinem Exmann war nicht bekannt, dass diese Versicherungen einen Rückkaufswert haben, und hat wohl somit versäumt diese anzugeben!? Er verweigert die hälftige Zahlung und beruft sich auf die notarielle Vereinbarung!
Im Vertrag steht: mit dem vollständigen Vollzug dieser Urkunde (Abtretung des GmbH-Anteiles und der Versicherungen- 2 Lebensversicherungen ) sind jegliche güterrechtlichen Ansprüce zwischen den Ehegatten erledigt, einschließlich Zugewinn.
Über eine aussagekräftige Antwort würde ich mich freuen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

eine Anfechtung käme nur unter dem Gesichtspunkt der arglistigen Täuschung in Betracht. Dann müsste Ihr Exmann Ihnen bewusst die Versicherungen verschwiegen haben, um Ihnen einen geringeren Betrag auszahlen zu müssen. Allerdings muss derjenige die arglistige Täuschung beweisen, der sich darauf beruft. Dies ist häufig die größte Schwierigkeit.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie bitten, sofern kein weiterer Klärungsbedarf besteht, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

besteht weiterer Klärungsbedarf ? Ansonsten darf ich um Akzeptierung und Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass