So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Frau hat die Scheidung beantragt. Meine Frage: Muss

Kundenfrage

Meine Frau hat die Scheidung beantragt.
Meine Frage: Muss ich ausziehen
und wird es von der Arge wenn ich
in der Wohnung bleibe immer noch
als Bedarfsgemeinschaft angerechnet.
Mit freundlichem Gruss Massing-Meister
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Haben Sie noch minderjährige Kinder im Haushalt?

Wem gehört die Wohnung / das Haus?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Wohnung gehört uns zusammen(Mietwohnung)
1 Kind aus erster Ehe von meiner Frau,
gemeinsame Kinder sind keine da
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Frau hat dann grundsätzlich das Recht, sich die Wohnung zuweisen zu lassen.

Sie müssen also ausziehen.

Wenn Sie blieben, würde dies keine Bedarfsgemeinschaft mehr darstellen.
raschwerin und weitere Experten für Scheidungsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Warum führt die Arge uns weiterhin als Bedarfsgemeinschaft?
Begründung des Sachbearbeiter ist "Sie wohnen in einer Wohnung"
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, aber Sie sind kein Paar mehr. Sie können dem widersprechen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Scheidungsrecht