So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 16845
Erfahrung:  Rechtsanwältin, seit dem Jahr 2000 auch Fachanwältin für Familienrecht,Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, 20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

bekommt meine ex aus dem gewinn einer selbst ndigen arbeit

Kundenfrage

bekommt meine ex aus dem gewinn einer selbständigen arbeit immer die hälfte mit?
auch nach der scheidung? (trennung vor ca,11 jahren nun erst läuft die scheidung!)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Ich kann Sie beruhigen, dem ist nicht so.


Sie können sowohl beim nachehelichen Unterhalt, als auch nach der neueren Rechtsprechunng beim Trennungsunterhalt beantragen, dass der Unterhalt befristet und begrenzt wird.


Der nacheheliche Unterhalt wird, wenn keine zu betreuenden Kinder vorhanden sind, von der Rechtsprechung auf 30 % der Ehezeit begrenzt.


Das bedeutet, dass Sie nur für eine begrenzte Zeit Unterhalt zahlen müssen und danach nicht mehr.


Auch den Trennungsunterhalt kann man nach so langer Trennungsdauer befristen und begrenzen, so dass dieser gleichfalls nicht mehr bezahlt werden muss.

Sie müssen dies allerdings im Rahmen des Unterhaltsverfahrens vor dem Familiengericht beantragen.


Ich würde Ihnen empfehlen, sich hier einen guten Anwalt zu nehmen, der Fachanwalt für Familienrecht sein sollte.



Ich hoffe , Ihnen geholfen zu haben. Sehr gerne können Sie nachfragen.





Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

Danke
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.



Wenn nicht bitte ich höflich um Akzeptierung


Danke