So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.

RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 24930
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe Scheidungsrecht eingegeben, weil ich

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe "Scheidungsrecht" eingegeben, weil ich in Scheidung lebe (seit über 3 Jahren), ich aber für mein Anliegen keine passende Kategorie gefunden habe.
Ich habe da schon eine kleine Odyssee hinter mir.
Den ersten Anwalt habe ich verlassen, weil er mir zu hektisch und aggressiv war, ich habe hinterher erfahren, dass er seinen Beruf an den Nagel gehängt hat, weil es ihm zu stressig war und er jetzt etwas ganz anderes macht.
Die nächste Anwältin hat mich erst ein viertel Jahr "unter falschem Namen abgeheftet", meine Anrufe und Nachfragen warum nichts vorwärts geht haben nicht geholfen, ich habe keine Rückmeldungen erhalten. Sie hat noch nicht einmal nachgefragt, wer sie warum ständig anruft, das wäre wohl das sinnvollste gewesen, statt meine Anrufe und Nachfragen permanent zu ignorieren. Als ich sie schließlich doch erreicht habe, als ich wieder einmal vor ihrer Tür stand, war ihr anzusehen, dass sie mich nicht erkannte und nicht mehr wußte, dass sie von mir einen Auftrag hatte. Sie hat meinen Scheidungsvorgang schließlich nach einer Woche gefunden. Ich wollte deshalb nicht gleich wieder wechseln, weil ich dachte, so einen Fehler leistet man sich nur einmal. das war aber falsch gedacht. Zwei Monate später habe ich den Auftrag entzogen, weil noch nichts passiert war. Sie hatte es vergessen. Sie hat mir dafür - zum Glück - keine Rechnung geschickt, sondern wortlos die Unterlagen zu gesandt. Ich habe inzwischen schon stark daran gezweifelt, ob ich eventuell einen Fehler mache mich scheiden zu lassen, weil ständig alles schief lief. Aber im Hinblick auf meine Ehe habe ich mir den nächsten Anwalt gesucht. Der ging auch sehr forsch vor und erklärte mir, was ich alles erhalten werde, die Zahlen änderten sich aber von Besuch zu Besuch sehr und es verunsicherte mich. Ich mußte vieles doppelt ausfüllen, weil es nicht auffindbar war. Nach einem dreiviertel Jahr hatte ich einen Zusammenbruch, meine Arbeit verloren, aber noch immer keinen Cent Unterhalt und er konnte mir auch nicht sagen, wann das soweit wäre. Jetzt schalteten sich einige Bekannte von mir ein und hörten sich nach einem Anwalt für mich um. Seit einem Jahr habe ich eine Anwältin in Hanau und fühle mich auch gut aufgehoben. Mein Problem ist aber, dass der Anwalt vorher für seine Arbeit 3600€ von mir verlangt. Einige Freunde und Bekannte meinten nun, dass ich mit dem Anwalt einen Vergleich machen soll, also ihm eine geringere Summe anbieten. Das wäre durchaus ein normales Procedere. Inzwischen habe ich auch in einer Sendung gehört, dass man so etwas machen kann. Man hat mir empfohlen mich an die Anwaltskammer um Rat zu wenden.
Ich war inzwischen 2x in einer Klinik, habe einen Behindertenausweis, mein Arzt will eine Rente für mich beantragen, damit ich langsam wieder auf die Füße komme. Ich bin aber schon 57 und weiß nicht, ob ich noch mal gut in Arbeit komme. Ich möchte diese Sache nicht länger unerledigt hinschleppen, weil es mich belastet, ich kann es so finanziell aber nicht leisten.
Irgendwie war hier wirklich in den Jahren "der Wurm drin", ich möchte das aber endlich gut abschließen. Was wäre sinnvoll in so einem Fall?
Es wäre hilfreich, wenn ich dazu eine Antwort oder einige Hinweise hätte.

Herzlichen Dank.

Iris Krämer
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Ich hoffe dass Sie nun am Beispiel Ihrer derzeitigen Anwältin aus Hanau sehen, dass nicht alle Anwälte so chaotisch sind, wie von Ihnen beschrieben.

Nun zur Sache:

Die Anwaltsgebühren entstehen mit dem Tätigwerden des Anwalts. Da die Leistung des Anwalts überwiegend als Dienstleistung höherer Art qualifiziert wird, entsteht der Honoraranspruch unabhängig vom Erfolg oder der Bearbeitungsqualität des Anwalts. Das bedeutet, rechtlich gesehen hat der Anwaltskollege sein Honorar verdient.

Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn der Anwalt eine Pflichtverletzung begangen hätte, Sie das Mandant daraufhin außerordentlich gekündigt hätten und dann die Anwaltskollegin in Hanau beauftragt hatten. In diesem Falle hätten Sie einen Schadensersatzanspruch in Höhe des Honorars welches Sie nun an die Anwältin in Hanau ein zweites mal zahlen müssen. Diesen Anspruch könnten Sie dann gegen den Gebührenanspruch des Anwalts verrechnen.

Tatsächlich wird es in Ihrem Falle sinnvoll sein, den Ombudsmann oder die Schlichtungsstelle Ihrer Rechtsanwaltskammer anzurufen. Schildern Sie dem Schlichter den Mandatsverlauf, die fehlenden Unterlagen, den schleppenden Verfahrensgang und so weiter. Die Aufgabe des Schlichters ist es nicht so sehr die Angelegenheit rechtlich zu beurteilen, sondern die Situation des Mandanten zu würdigen und einen Vergleichsvorschlag zu unterbreiten. Meiner Erfahrung nach werden derartige Vorschläge auch von Anwaltskollegen eher akzeptiert, als wenn die Vorschläge direkt vom (subjektiven) Mandanten kommen.

Das Verfahren vor dem Ombudsmann ist in den meisten Kammerbezirken kostenfrei, es unterliegt keiner besonderen Form und es bedeutet für Sie auch nicht den Verzicht gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, sollte ein Einigungsversuch scheitern.

Sie sollten daher mit Ihrer Rechtsanwaltskammer Kontakt aufnehmen und nach der zuständigen Schlichtungsstelle fragen. Schreiben Sie die Schlichtungsstelle an, schildern Sie den Sachverhalt, so wie Sie ihn mir dargestellt haben und geben Sie an, dass Sie die Kostenrechnung nicht für angebracht halten und Sie eine Schlichtung wünschen. Das Verfahren wird dann vom Schlichter übernommen und Ihr Schreiben wir dem Anwalt zur Stellungnahme vorgelegt werden.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.


Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 24930
Erfahrung: Fachanwalt für Familienrecht
RASchiessl und weitere Experten für Scheidungsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schiessl,

herzlichen dank für die schnelle antwort.

kann ich rückfragen auch noch ein paar tage später stellen oder müssen die sofort kommen?

Iris Krämer
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Natürlich können Sie auch noch in ein paar Tagen Nachfragen stellen. Kein Problem!

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
zwei fragen sind mir eben noch eingefallen:

ist es nach einem jahr überhaupt noch möglich die schlichtungsstelle einzuschalten oder habe ich inzwischen (aufgrund der verflossenen zeit) die rechnung akzeptiert?

macht es sinn, den anwalt im vorfeld darüber zu informieren oder sollte ich es der schlichtungsstelle überlassen?

herzlichen dank.

ich habe vorhin auf "akzeptieren" gedrückt und hoffe, es hat funktioniert, weil ich keine reaktion hatte auf die aktion!
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:


Natürlich können Sie auch nach einem Jahr die Schlichtungsstelle noch einschalten. Hier gibt es keine zeiltliche Grenze.

Ob Sie den Anwalt vorher informieren wollen bleibt Ihnen überlassen. Ich persönlich würde es deswegen tun, damit der Anwalt sieht, dass Sie seine Ansprüche nicht einfach totschweigen, sondern sich um eine Regelung bemühen.

Sie haben die Antwort bereits ordnungsgemäß akzeptiert und brauchen dies nicht nochmals zu tun.


MIt freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9764
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9764
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    11693
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8548
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7167
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3757
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Scheidungsrecht