So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  sselbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Da sich mein Mann bei unserem 7-j hrigen Sohn seit November

Kundenfrage

Da sich mein Mann bei unserem 7-jährigen Sohn seit November 2010 nicht mehr meldete, jetzt aber im März 2011 eine Besuchsrechtsklage eingereicht hat, wir eine Umgangspflegerin bekommen haben, mein Sohn bereit dazu war seinen Vater zu sehen und dieser Vater das Kind nun wieder, nach 7 Enttäuschungen, nicht zu seinem Geburtstag gratulierte noch besuchte, möchte das Kind keinen Kontakt.
Die Umgangspflegerin allerdings möchte nun das Kind zu einem Kontakt zwingen.
Sollte ich das verhindern so wird sie das dem gericht mitteilen und es müsste dann ein psychologisches Gutachten erstellt werden.

Was kann mir passieren?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Die Rechtsprechung sieht vor, dass Sie pädagogisch auf Ihr Kind einwirken sollen, damit der Umgang zum anderen Elternteil erhalten bleibt.

Verweigert das Kind den Umgang und kann auch der Umgangspfleger das Kind nicht mit sanften Mitteln (am Arm mitziehen ist nicht erlaubt) dazu zu bewegen, wird das Gericht die Verhandlung im Umgangsverfahren fortsetzen.

Kann man sich hier nicht verständigen, wird ein familienpsychologisches Gutachten eingeholt.

Solange Sie den Umgang nicht verweigern, sondern das Kind den Umgang nicht wahrnehmen will, kann Ihnen nichts passieren. Sie sollten in jedem Fall eine Art Tagebuch führen, welches Sie dem Gericht auch vorlegen können. Hierin sollten Ihre Versuche zur Kontaktaufnahme und die Reaktion des Vaters dokumentiert werden.

Dem Gericht muss auch deutlich gemacht werden, dass der Vater sich hier nicht an die getroffene Vereinbarung hält und das Kind deswegen enttäuscht ist. Vielleicht sollten Sie auch darüber nachdenken, Ihr Kind in einer kinderpsychologische Betreuung zu geben, weil es für die Eltern durchaus schwer ist, in solchen Fällen vermittelnd einzutreten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich danke Ihnen,

 

ich habe Briefe vom Kinderpsychologen der anrät, dass der Vater in kleinen Schritten wieder auf seinen Sohn zugehen soll. Dies soll er mit Briefen tun.

Es ist so, dass die komplette Familie meines Mannes keinen Kontakt zum Enkelkind pflegt, sondern nur Pakete an den Festen bzw. nur an Ostern und zum Geburtstag, an Weihnachten und Silvester wurden wir nur ignoriert.

 

ich kann tun und lassen was ich will, mein mann antwortet auf nichts. Auch als der Kleine am Zahn operiert werden musste, zu den schulischen Aktivitäten zu nichts kam er noch antwortete er.

 

Wie lange dauert eine solche Begutachtung?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das kommt leider auf den Gutachter an. Es gibt schnelle und langsame. Die Erstellung des Gutachtens dauert im Durchschnitt 3-6 Monate.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Scheidungsrecht