So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  sselbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein Mann und ich m chten uns scheiden lassen. Wir leben seit

Beantwortete Frage:

Mein Mann und ich möchten uns scheiden lassen. Wir leben seit Jahren getrennt. Mein Mann hat kein Einkommen und ich brauche ihm auch nichts zu zahlen. Ist es wirklich nötig, dass wir einen Anwalt brauchen? Ich habe davon gehört, dass das nicht nötig ist, wenn man sich einig ist. Zweite Frage: Wer bezahlt die Prozesskosten? Ist das abhängig davon wer den Antrag stellt?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Für das Scheidungsverfahren ist zwingend die Vertretung durch einen Anwalt vorgeschrieben. Dies gilt auch für die einvernehmliche Scheidung, jedoch mit einer Einschränkung, dass der Antragsgegner sich anwaltlich nicht vertreten lassen braucht, wenn er der Scheidung lediglich zustimmen möchte.

Die Gerichts- und Anwaltskosten gehen zunächst zu Lasten des Antragstellers. Durch Scheidungsbeschluss (früher Urteil) werden die Gerichtskosten jedem zur Hälfte auferlegt.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Fragen damit beantworten. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas unklar geblieben ist oder weiterer Klärungsbedarf besteht.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag Herr Rösemeier,

danke für die schnellen Informationen. Ganz klar ist mir noch nicht, wie es sich mit den Anwaltskosten verhält, wenn jemand kein Einkommen hat, so wie mein Mann? Muss ich die Anwaltskosten alleine tragen ?

Mit freundlichen Grüßen

C.Stracke

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt.

In diesem Fall bietet sich an, dass Ihr Ehemann den Anwalt beauftragt und einen Antrag auf Verfahrenskostenhilfe stellt. Dann werden die Anwaltskosten und auch die hälftigen Gerichtskosten von der Staatskasse übernommen. Auf Sie würden dann lediglich die hälftigen Gerichtskosten als Kostenlast entfallen.

Sie hätten dann keinen Anwalt, den Sie allerdings auch nicht benötigen, da es sich um eine einvernehmliche Scheidung handelt.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Scheidungsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.