So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 17095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, ich bin nicht verheiratet, habe mit meinem Ex Partner

Beantwortete Frage:

Hallo,
ich bin nicht verheiratet, habe mit meinem Ex Partner zwei Kinder 2 und 4 Jahre. Wir sind beide selbsständig. Er verdient ca. 60.000,00 € im Jahr, ich ca. 25.000,00 €.
Die Kinder sind tagsüber in der Kita, so dass ich auch arbeite und meinen Lebensunterhalt verdiene. Wir haben gemeinsames Sorgerecht.
Er möchte mir nichts zahlen, da die Kinder zwei Tage in der Woche und jedes zweite WE bei ihm sind. Ich sorge aber für die Kinder, bleibe zu Hause bei Krankheit, kümmere mich um Klamotten, regelmäßige U-Untersuchungen etc.
Wie sieht das aus, habe ich Anspruch auf Unterhalt für mich und die Kinder?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da Sie nicht verheiratet waren, besteht grundsätzlich kein Unterhaltsanspruch für Sie.

Hier käme nur Betreuungsunterhalt nach § 1615 l BGB in Betracht, wenn Sie die Kinder noch zu Hause betreuen würden - aber auch nur bis zum 3. Lebensjahr der Kinder.

Da Sie aber schon arbeiten, fällt der Betreuungsunterhalt weg.

Es besteht aber ein Anspruch auf Kindesunterhalt.

Kind 2: 406 Euro

Kind 4: 406 Euro

Dieser Anspruch besteht auch dann, wenn die Kinder an einigen Tagen beim Vater sind.

Hauptsächlich - und darauf kommt es an - sind die Kinder bei Ihnen, deswegen steht Ihnen der Unterhalt zu.
raschwerin und weitere Experten für Scheidungsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.