So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 16666
Erfahrung:  Rechtsanwältin, seit dem Jahr 2000 auch Fachanwältin für Familienrecht,Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, 20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Mein Mann und ich sind jetzt leider getrennt. Ich habe die

Kundenfrage

Mein Mann und ich sind jetzt leider getrennt. Ich habe die 5 Kinder (21 j., Student, 19,16,14,11,J., alle Schüler). Mein Mann verdient ca. 4100 € netto, dazu hat er einen Firmenwagen, den die Familie natürlich jetzt auch nicht mehr nutzen kann (er hat eine Freundin). Ich bin selbständig, verdiene aber nicht viel, im letzten Jahr waren es ca. 420 € monatlich.
Wieviel steht uns finanziell zu?
Herzlichen DAnk im Voraus,
H. Schoeler
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  ra-steininger hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

Sie sollten Ihren Mann auffordern, Unterhalt für die 4 minderjährigen Kinder zu zahlen. Da der Volljährige Sohn sich noch in der Ausbilduing befindet, sollte dieser ebenfalls Unterhalt fordern.

ZUr Berechnung der Höhe des Unterhaltes sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen, so dass Sie sich an einen KollegIn vor Ort wenden sollten.

Weiterhin können Sie Trennungsunterhalt geltend machen.

Wenn Sie selbst über nicht genügend finanzielle Mittel verfügen, können Sie zunächst beim Amtsgericht Ihres Wohnortes Beratungshilfe beantragen. Damit werden die Kosten der außergerichtlichen Vertretung incl. Unterhaltsbrechnung gedeckt.
Experte:  ra-steininger hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Frage?

Ansonsten bitte ich, die Antwort zu akzeptieren. Vielen Dank!
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:


Ich kann Ihnen nur ungefähre Auskunft geben.Sie sollten sich zu einem Kollegen begeben, der die Unterlagen genau prüft


Ich gehe, da der Firmenwagen ebenfalls ein geldwerter Vorteil ist und als Einkommen zählt von 4.500 € netto Einkommen aus.


Die drei minderjährigen Kinder und der 19 Jahre alte volljährige Sohn sind im Rang gleich und gehen dem über 21 Jahre alten Kind vor.


Für die drei minderjährigen Kinder muss Ihr Mann nach der Düsseldorfer Tabelle 329,50 € für den 11 Jährigen, 404,50 € für das vierte Kind und 417 € für das dritte Kind bezahlen


.Die beiden Volljährigen bekommen je 402 €, wobei bei der Berechnung bei allen Kindern das Kindergeld schon abgezogen ist.


Weil die Düsseldorfer Tabelle auf zwei Unterhaltsberechtigte zugeschnitten ist musste eine Herabstufung um vier Stufen erfolgen.


Ihr Trennungsunterhalt berechnet sich grob wie folgt:

Er bemisst sich nach den ehelichen Lebensverhältnissen, also Einkommen des Mannes abzüglich Kindesunterhalt zuzüglich Ihr Einkommen durch 2 abzüglich Ihr Einkommen.


Einkommen des Mannes abzüglich Unterhalt der Kinder plus Ihr Einkommen durch 2 =1.482,50 € minus 420 = 1.060,50 €


Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick gegeben zu haben.


Ich weise noch einmal darauf hin, dass diese Berechnung nur eine grobe Einschätzung sein kann


.Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl


Rechtsanwältin und

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Fachanwältin für Familienrecht


Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.Vielen Dank
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 16666
Erfahrung: Rechtsanwältin, seit dem Jahr 2000 auch Fachanwältin für Familienrecht,Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, 20 Jahre Anwaltserfahrung
ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Scheidungsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Scheidungsrecht