So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 21861
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo ich brauche hilfe! mein mann hat mich gestern aus unserem

Kundenfrage

Hallo ich brauche hilfe! mein mann hat mich gestern aus unserem Haus rausgeworfen weil er in meinem handy eine nachricht von anderen mann gesehen hat da stand ob wir am wochenende mit mädels unterwegs sind ich hab geschrieben leider nicht dann hat er geschrieben schade und dann hat er gewünscht schones wochen ende und das wars ich hab den mann nur einmal gesehen. Als ich raus gehen wollte aus dem hau hat er mich geschubst und an Haaren gepackt und gesagt das ich eine schlampe bin und ich kriege meine kinder nicht wir haben zwei Töchter. Er sagte noch wenn ich zu polizei gehe dann bringt er mich um, ich hab angst und ich will meine kinder sonst nichts Bitte helfen sie mir, was soll ich machen???
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich wie folgt Stellung nehme.

Sie sollten unverzüglich staatliche Hilfe in Anspruch nehmen und einen Antrag nach dem Gewaltschutzgesetz bei dem Amtsgericht stellen. In Anbetracht der gegen Sie ausgestoßenen massiven Bedrohungen hat das Gericht die Möglichkeit, zu Ihrem Schutz bestimmte Anordnungen zu treffen, die Ihre persönliche Sicherheit und die ungehinderte Ausübung Ihres Sorgerechts gewährleisten. So kann das Gericht etwa anordnen, dass Ihnen und den Kindern vorläufig das Haus zugewiesen wird. Es besteht zudem die Möglichkeit, dass bei anhaltender Bedrohungslage Ihrem Mann ein vorläufiges Kontakt- und Annäherungsverbot auferlegt wird. Setzt Ihr Mann sich über diese gerichtlichen Anordnungen hinweg, macht er sich strafbar.

Ich empfehle Ihnendarüber hinaus dringend, sich unverzüglich in anwaltliche Beratung zu begeben. Der Anwalt kann Ihnen bei der Stellung des Gewaltschutzantrages behilflich sein und gemeinsam mit Ihnen weitere Schritte erwägen. So ist etwa auch an eine einstweilige Anordnung bei dem Familiengericht auf Wiedereinräumung Ihres Sorgerechts oder auf Herausgabe der Kinder an Sie zu denken. Zudem kann eine Strafanzeige gegen Ihren Mann in Betracht gezogen werden, denn die ernsten Drohungenn erfüllen einen Straftatbestand (§ 241 StGB).



Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich um Akzeptierung der Rechtsauskunft bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.



Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Beste Grüße
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um Akzeptierung bitten. Der Sachverhalt ist rechtlich maximal ausgeschöpft. Kostenlose Rechtsberatung ist zudem nach zwingendem Recht nicht zulässig.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Scheidungsrecht