So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.

Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung:  sselbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

ich habe von meinem Vater eine Wohnung geerbt, bekomme 450

Kundenfrage

ich habe von meinem Vater eine Wohnung geerbt, bekomme 450 € Miete und muß 160 € an die Hausverwaltung bezahlen, kann mir mein mein Exmann meinen unterhalt von 570 € kürzen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

Da Sie nun Einnahmen aus Vermietung haben, müsste Ihre Unterhatlsanspruch neu berechnet werden. Von den Mieteinnahmen können Sie die Verwaltungskosten in Abzug bringen, so dass Ihnen ein Einkommen in Höhe von 290 € angerechnet wird.

Dies führt aber nicht dazu, dass Ihr Unterhalt von 570 € um 290 € gekürzt wird, sondern dass sich die Einkommensdifferenz zwischen Ihrem Einkommen und dem Ihres Mannes minimiert.

In der Regel ist es rechnerisch so, dass die Hälfte dieses Einkommen Ihren Unterhaltsanspruch mindert. Also 145 € von den 570 € in Abzug gebracht werden. Ihr Unterhaltsansprüche betrüge dann noch 425 €. Dies ist aber nur eine sehr vereinfachte und überschlägige Berechnung, es bedarf daher einer Neuberechnung anhand der jeweiligen Einkommen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.


Mit freundlichen Grüßen


Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

Da Sie nun Einnahmen aus Vermietung haben, müsste Ihre Unterhatlsanspruch neu berechnet werden. Von den Mieteinnahmen können Sie die Verwaltungskosten in Abzug bringen, so dass Ihnen ein Einkommen in Höhe von 290 € angerechnet wird.

Dies führt aber nicht dazu, dass Ihr Unterhalt von 570 € um 290 € gekürzt wird, sondern dass sich die Einkommensdifferenz zwischen Ihrem Einkommen und dem Ihres Mannes minimiert.

In der Regel ist es rechnerisch so, dass die Hälfte dieses Einkommen Ihren Unterhaltsanspruch mindert. Also 145 € von den 570 € in Abzug gebracht werden. Ihr Unterhaltsansprüche betrüge dann noch 425 €. Dies ist aber nur eine sehr vereinfachte und überschlägige Berechnung, es bedarf daher einer Neuberechnung anhand der jeweiligen Einkommen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.


Mit freundlichen Grüßen

Experte:  Kruesmann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller, die Frage kann ich mit den wenigen Angaben so leider nicht vollständig beantworten. Grundsätzlich sind sie nach der Scheidung verpflichtet, sich selbst zu unterhalten. Sie haben lediglich dann einen Unterhaltsanspruch, wenn Sie nicht in der Lage sind, für Ihren angemessenen Lebensunterhalt selbst zu sorgen. Hier scheint es um nachehelichen Unterhalt zu gehen, ob Betreuungsunterhalt, Aufstockungsunterhalt oder ähnliches ist nicht ersichtlich. Sind gemeinsame Kinder vorhanden und wenn ja, leben sie in Ihrem Haushalt, wie alt sind diese und wie sieht die Betreuungssituation aus. Sind Sie berufstätig? Die Mieteinnahmen sind unstreitig Einkommen, aber lediglich insoweit, als noch ein Gewinn erwirtschaftet wird, d.h. abzüglich Steuern, Wohngeld, und notwendige Instandhaltungsarbeiten. Um Ihnen den Betrag mitzuteilen, um welchen Ihr Unterhalt gemindert werden könnte, bräuchte ich Angaben über den Unterhaltstatbestand und das beiderseitige durchschnittliche Nettoeinkommen, gemeinsame Kinder u.a. Jedenfalls wird der Unterhalt nicht um die vollständige Mieteinnahme gekürzt.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich danke XXXXX XXXXX für die ungefragte Ergänzung, die mit der eigentlichen Fragestellung nicht viel gemein hat, aber sicherlich einige Grundzüge des nachehelichen Unterhaltsrechts vermitteln soll.

Es bleibt bei der obigen Antwort zu etwaigen Anrechnung des eigenen Einkommens.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9758
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9758
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    11690
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8548
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7167
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3751
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Scheidungsrecht