So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Scheidungsrecht
Zufriedene Kunden: 5900
Erfahrung:  Bearbeitung einer Vielzahl Scheidungen
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Scheidungsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

es geht um familienrecht! mein mann und ich m chten uns trennen

Kundenfrage

es geht um familienrecht! mein mann und ich möchten uns trennen nach 10 jh. mit 2 kindern. wie ist genau das neue scheidungsgesetz? die Kinder sind 7u.9 jh. alt. ich gehe seid einem jh. 75% als heilpädagogin arbeiten. mein mann ist selbst. apotheker mit 2 betrieben. er streicht mir schon seid langem die finanziellen mittel. deswegen gehe ich immer mehr arbeiten. als nächstes wird er mir auto u. handy nehmen, ausserdem kein haushaltsgeld mehr überweisen. was kann ich tun? ich möchte mit den kindern aus dem 360qm haus ausziehen. wir waren eine patchworkfamilie. seid seine exfrau verstorben ist vor 10 jh. habe ich seine 2 söhne grossgezogen. meine grosse tochter ist mit 18 ausgezogen. seine söhne mit 21 u. 24 leben noch zu hause. sind beide beim bund. ich verdiene 1500€ u. habe noch schulden auf einer eigentumswohnung, ausserdem lebensversicherungen u. weitere dinge im mon. zu bestreiten.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Scheidungsrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

wie hoch ist das Netto Ihres Mannes? Wie hoch sind die monatlichen Belastungen ?

MfG

RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das kann ich jetzt nicht genau beantworten
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

für den Trennungsfall gilt, dass eine Scheidung erst nach Ablauf des sog. Trennungsjahres möglich ist. Während der Trennungsphase muss neben dem Kindesunterhalt auch Trennungsunterhalt geleistet werden, wenn der Pflichtige leistungsfähig ist (richtet sich nach dem Einkommen Ihres Mannes) und der Berechtigte bedürftig ist (hier kommt es auf Ihr Einkommen abzgl. der monatl. Belastungen an).

Die Höhe des Kindesunterhaltes richtet sich nach der Düsseldorfer Tabelle und die Mindestbeträge für Ihre Kinder liegen bei 272 EUR. verdient der Pflichtige gut, sind die Beträge entsprechend höher.

Um den Auszug finanzieren zu können, muss zuvor geklärt werden, welche Unterhaltsleistungen gezahlt werden müssen, damit Sie wissen, wieviel finanzielle Mittel Sie monatlich zur Verfügung haben.

Das Mobiliar - Hausrat - wird im Falle einer Trennung ebenfalls geteilt.

Nähere Einzelheiten, insbesondere eine Berechnung ist erst nach Kenntnis der Einkünfte und Belastungen möglich.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]

Ähnliche Fragen in der Kategorie Scheidungsrecht